Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie in diesem Webinar welche Fallstricke Sie vermeiden sollten und wie Sie künstliche Intelligenz erfolgreich dazu einsetzen, Ihre Konversionsrate nachhaltig zu steigern.
Zum Programm des Webinars
Welche Möglichkeiten Sie als Markenentscheider haben, Ihre Kundenschnittstelle neu zu besetzen.
Whitepaper herunterladen

Werbeagenturen verdienen oft doppelt so viel wie Interaktivagenturen

07.08.2012 Wer in traditionellen Werbeagenturen als Senior-Berater oder Top-Kreativer arbeitet, verdient fast doppelt so viel wie der Kollege aus einer Interaktivagentur. So das Ergebnis einer Erhebung der "American Association of Advertising Agencies" (4A) zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser

Der höchste Stundensatz für Digital Kreative wird demnach in mit durchschnittlich 350 Dollar in New York gezahlt, ein Kreativer aus einer klassischen Agentur kassiert dort hingegen nahezu das Doppelte.

Für die Erhebung wurden 251 Agenturen aus dem gesamten US-Gebiet befragt. Grundlage waren die in Rechnung gestellten Stundensätze. Auch wenn diese Untersuchung nur für die USA erhoben wurde: Für Deutschland gilt ähnliches, wie eine iBusiness-Analyse Relation Browser belegt. Beim Internetagentur-Ranking konnten wir einen durchschnittlichen Pro-Kopf-Umsatz in Höhe von 86.997 Euro ermitteln. Jeder Mitarbeiter der Internetagenturen erwirtschaftete ein Neuntel weniger als ein Angestellter einer deutschen PR-Agentur. Und ein Drittel weniger als ein durchschnittlicher Mitarbeiter einer inhabergeführten Werbeagentur.

(Autor: Markus Howest )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.08.2012:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?