Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihren neuen B2B Online-Shop gestartet, aber Ihre Kunden kaufen nicht. - Woran hat's gelegen? Was haben Sie übersehen? Welche typischen Kundenanforderungen haben Sie möglicherweise außen vorgelassen? Erfahren Sie in diesem Webinar u.a. welche Top-Herausforderungen Sie für Ihre Planung und für den erfolgreichen Launch/Relaunch Ihres B2B-Shops kennen sollten.
Jetzt kostenlos anmelden
Herausforderungen der digitalen Transformation und die Veränderung der Rolle des Digitalverantwortlichen in mittelständischen und großen Unternehmen ist Thema dieses iBusiness Thinktanks, einer exklusiven virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level.
Jetzt bewerben

Ein Viertel der Deutschen besitzt smarte Haushaltsgeräte

11.06.2021 Von unterwegs bereits den Kaffeeautomaten einschalten oder den Wäschetrockner programmieren - smarte "Internet-of-Things-Geräte" (IoT) werden bereits von einem Viertel der Deutschen genutzt.

 (Bild: Gerd Altmann / Pixabay)
Bild: Gerd Altmann / Pixabay
25 Prozent aller Befragten geben an, bereits ein smartes Haushaltsgerät zu besitzen. Unter ihnen besitzen jeweils 10 Prozent eine smarte Waschmaschine oder einen smarten Staubsauger. 8 Prozent der Besitzer smarter Haushaltsgeräte geben an, Herd oder Backofen zu besitzen, weitere 8 Prozent Kühlschrank, Tiefkühltruhe oder eine Kühl-Tiefkühlkombination. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Studie 'Smarte Haushaltsgeräte' der Data & Analytics Group YouGov zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Die Studie beschäftigt sich mit den Einstellungen, Meinungen und Verhaltensweisen von Verbrauchern zu smarten Haushaltsgeräten.

Komfort und Entlastung im Alltag bei smarten Haushaltsgeräten am wichtigsten

Drei von fünf Deutschen (59 Prozent) sagen, dass smarte Haushaltsgeräte komfortabel sind, 51 Prozent sind der Meinung, dass diese den Alltag entlasten. 44 Prozent finden sie sinnvoll. Am seltensten (31 Prozent) bewerten die Befragten diese Geräte als umweltschonend.

Steuerung via App wichtigste Smart-Funktion

Die Steuerung via App auf dem Smartphone oder Tablet ist für jene Befragten, die angeben, beim Kauf von Haushaltsgeräten auf Smart-Funktionen zu achten (23 Prozent aller Befragten), die wichtigste genannte smarte Funktion (56 Prozent). 41 Prozent achten auf smarte Assistenz-Funktionen, zum Beispiel dass ein Herd die Topfgrößen erkennt, eine Waschmaschine die Füllmenge oder ein Kühlschrank einzelne in ihm gelagerte Produkte. 28 Prozent wiederum achten auf die Steuerung via Sprachbefehle ohne App.

(AutorIn: Christina Rose )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Tags:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?