Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Chancen und Vorteile bringt die Digitalisierung von Sales, Service, Marketing und Commerce im Mittelstand? Fakten, Beispiele und Best Practices diskutiert von Fachexperten aus dem Mittelstand.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
OMS-Checkliste: Was Sie bei Einführung eines Order Management Systems zu beachten ist
Bild: Amazon
Order Management Systeme (OMS) zur integrierten Steuerung von Aufträgen aus allen Vertriebskanälen werden oft missverstanden und unterschätzt. Dabei können sie viel mehr als nur Bestellungen erfassen, verarbeiten und an einen Lagerstandort weiterleiten: etwa Auftragsprozesse kanalübergreifend integrieren und so die verschiedenen Vertriebskanäle digital miteinander vernetzen. Oder völlig neue Geschäftsprozesse in die bereits bestehende IT-Systemlandschaft eines Unternehmens einbinden. Als zentrale E-Commerce-Middleware verbindet ein OMS zuvor heterogene Systeme durch gemeinsame Informations- und Prozesselemente und bietet dabei eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden.

Doch worauf ist bei der Implementierung eines OMS zu achten - und welche Fallstricke gilt es zu meiden?

Das OMS als zentraler Anlaufpunkt

Sinn und Zweck eines OMS ist es, digitale Vertriebsprozesse und Systeme zentral zu verknüpfen und transparenter zu machen. Das OMS bildet eine zusätzliche Informationsschicht zwischen Kundenschnittstellen - etwa einem Online-Shop oder Point-of-Sale - und der Warenwirtschaft oder den Backend-Prozessen. Bei der Einführung eines solchen Systems verändert sich die bestehende IT-Architektur deshalb grundlegend. Online-Shop, mobile Kanäle und Point-of-Sales sind direkt an das OMS, anstatt wie bisher an das ERP-System, angebunden. Das heißt auch, dass sämtliche Informationen zu Aufträgen, deren Auftrags- und Lieferstatus sowie den Warenbeständen im Unternehmen zentral im OMS gesammelt und in Echtzeit aktualisiert werden.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Personen:
Firmen / Sites:
Tags:
bisher keine Tags vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?