Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie eine nutzerfreundliche, barrierefreie Ausgestaltung von Touchpoints entlang der Customer Journeys aussehen kann und welche digitalen Tools und Projektmethoden Marketingverantwortliche dabei unterstützen.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Nicolai Kuban, linkbird GmbH
Bild: linkbird GmbH

Onpage-Optimierung für Onlineshops in der Praxis

29.03.2012 - Der Linkaufbau ist nur eines von drei SEO-Standbeinen eines gründlich optimierten Shops. Untrennbar von dieser Offline-Maßnahme gehören auch die Keyword-Recherche und die bestmögliche Gestaltung der Onpage-Faktoren hinzu.

von Markus Howest

Anders als bei Pay-per-Click-, TKP-Werbeformaten oder Modellen wie EMail-Marketing, profitiert der Onlineshop durch eine fundierte Suchmaschinenoptimierung lang anhaltend durch hohe Positionen in den Suchergebnissen und erreicht über diesen Kanal in der Regel einen lohnenden Return-on-Investment (ROI).

Aus diesem Grund sollte sich jeder Shopbetreiber auch genau anschauen, was er derzeit aus den Onpage-Potenzialen der Suchmaschinenoptimierung herausholt. Dieser Aufgabenbereich der Suchmaschinenoptimierung teilt sich in zwei Faktoren:

  1. die Keyword-Recherche,
  2. die Onpage-Faktoren

Die Keyword-Recherche für passende Onpage-Optimierung

Am Anfang steht die Keyword-Recherche, um die Suchbegriffe aufstellen zu können, auf die sich die weiteren Arbeiten fokussieren. Hierbei gilt es, eine sinnvolle Priorisierung der Suchbegriffe vorzunehmen, die auf der einen Seite Nachfrage und Kaufkraft eines Keywords (potenzielle oder bekannte Konversionsrate und Warenkorbgröße) und auf der anderen Seite die bestehende Konkurrenz und damit den Aufwand sowie mögliche Kosten in Relation setzt.

Mit dem Google Keyword-Tool zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , lässt sich ein erster Überblick über das Suchvolumen der in Frage kommenden Keywords verschaffen und neue Potenziale entdecken. Bei Eingabe eines beliebigen Suchwortes - etwa eines im Shop verkauften Produktes "Hundefutter" - können anschließend folgende Informationen ausgewertet werden:
  • Suchvolumen dieses Keywords weitgehend: Bedeutet, dass alle Anfragen, die den Begriff "Hundefutter" enthalten, kumuliert werden und so zum Beispiel Phrasen in Form von "wo finde ich Hundefutter" oder "Hundefutter Onlineshop" mit einbezogen werden.

  • Suchvolumen dieses Keywords exakt: Dafür in der linken Spalte unter "Keyword-Optionen" [exakt] auswählen. Dies ist die Anzahl an Eingaben, die für dieses alleinstehende Keyword getätigt werden und ist gerade in der Suchmaschinenoptimierung für Produkte sehr interessant.

  • Keyword-Ideen: Inspiration durch Googles Wissen per Durchsicht von Begriffen, die dem ausgewählten ähnlich sind. So lassen sich spannende Kombinationen finden, wie "Hundefutter günstig kaufen", "Hundefutter im Test" oder "Hundefutter für Welpen", welche dann entsprechend in die Strategie der Onpage-Optimierung eingebunden werden können.

Im nächsten Schritt können die gefundenen Ergebnisse nach monatlichen Suchabfragen sortiert werden, indem direkt aus dem Tool die Suchergebnisseite in Google aufgerufen werden oder der Begriff in Goog

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?