Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Usability rules? Oder regiert die Konversion?
Bild: Michael Poganiatz

Usability rules? Oder regiert die Konversion?

Was regiert das Webdesign: Usability? Oder ist die Konversionsoptimierung der Oberbegriff über die Usability? Die Branche streitet zu Unrecht.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Jörg Dennis Krüger Von: Jörg Dennis Krüger Expertenprofil , ConversionBoosting UG (haftungsbeschränkt) Relation Browser Zu: Usability rules? Oder regiert die Konversion? 18.11.10
Die Frage ist vielmehr "Was ist eine Conversion?".

Die Metrik "Engagement" ist längst Standard in vielen Reportings geworden. Engagement bedeutet für eine Kunstsite beispielsweise, dass die Kunstwerke möglichst lange angesehen oder möglichst viele Kunstwerke betrachtet werden.

So trifft die Conversion-Metrik "Engagement" auch die Ziele von Portalen wie iBusiness, Sueddeutsche.de und anderen.

Die Frage ist aber nicht "Usability" oder "Conversion", denn Usability-Optimierung ist ein Bestandteil des Weges zur Conversion-Optimierung (wenn man es richtig macht).
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.11.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?