Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Gründerwettbewerb - IKT Innovativ ehrt überzeugende Digitalprojekte

11.03.14 Vier Hauptpreisträger sind auf der Cebit mit dem Gründerwettbewerb - IKT Innovativ zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ausgezeichnet worden und können sich über ein Startkapital für die eigene Unternehmensgründung in Höhe von je 30.000 Euro freuen.

Die vier Hauptpreise gingen an folgende Teams:
  • Das Start-up Coire zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aus Berlin bietet mit der Software Almighty HUB eine innovative Lösung zum automatischen Synchronisieren elektronischer Musikinstrumente beim gemeinsamen Musizieren.
  • Das Gründertrio Fovea zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aus Göttingen hat für die Waldwirtschaft eine innovative Smartphone-App zur einfachen fotooptischen Erfassung und Vermessung von Lagerholz vor Ort entwickelt.
  • Das Berliner Unternehmen Sablono zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bietet mit BIMtime eine Software für die Bauwirtschaft, mit der erstmals anhand von 3D-Gebäudemodellen Terminpläne berechnet und angepasst werden können.
  • Das Gründungsteam Okinlab zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aus Saarbrücken stellt Kunden eine innovative Web-Anwendung zum Selbstkreieren von Regalmöbeln zur Verfügung. Die Software berücksichtigt dabei die maschinelle Herstellbarkeit.
Der Sonderpreis "IT-Sicherheit in Unternehmen" ging an das Start-up Werth Auditor zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aus Kamen für eine Software zur sicherheitstechnischen Prüfung von SAP-Anwendungen. Den Sonderpreis "Big Data - Smart Data" teilen sich die Start-ups Unired zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aus Jena (mobile Netzwerklösung für Rettungskräfte) und Dvisus aus Berlin (Geo-Datenbank für den Immobilienmarkt) sowie das bereits zuvor genannte Start-up Fovea.

Weitere Preisträger sind
Start-ups, die sich bei der aktuellen Wettbewerbsrunde beteiligen möchten, können sich noch bis Samstag, 31. Mai bewerben.

(Autor: Heinke Shanti Rauscher )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.03.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?