Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

3D-Druck hilft Pilzsammlern, Giftpilze zu identifizieren

01.04.2019 Der Fortschritt bei 3D-Scannern und 3D-Druck macht auch vor Biologiebüchern und -Datenbanken nicht halt: Künftig sollen Pilzsammler ihre Funde per 3D-Druck identifizieren.

3D-Modell eines Kräuterseitlings. (Bild: Artec 3D)
Bild: Artec 3D
3D-Modell eines Kräuterseitlings.
Tragbare 3D-Scanner wurden jetzt dazu verwendet, um präzise Proben von diversen Pilzarten einzuscannen. Daraus entstand der erste digitale 3D-Pilzkatalog zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Zusammen mit 3D-Druck, der Menschen davor schützen soll, versehentlich giftige Pilze zu sammeln und zu essen. Hier das Bild eines dreidimensionalen Kräuterseitlings zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (pleurotus eryngii).

(Autor: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Tags:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?