Wie lässt sich der Unterhaltungsfaktor von Plattformen, wie Instagram, Spotify Netflix & Co im E-Commerce abbilden? Erfahren Sie, wie Sie mit 1:1-Personalisierung digitale und unterhaltsame Einkaufserlebnisse schaffen und dadurch die Kundenbindung nachhaltig stärken.
Hier kostenlos zuhören
Um im diesem digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein, ist es Zeit die besten Tools und Teams zu evaluieren. Erfahren Sie, welche Komponenten Sie in Ihrem Tech-Stack benötigen, um mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten und das Wachstum zu steigern.
Hier teilnehmen
Voice Marketing: Zehn Trends, wie Marketing in Sprachassistenten funktioniert
Bild: store.google.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Sprachassistenten sind als Werbeflächen diffiziles Gelände - hier nervt man schnell Nutzer und stärkt die US-Konkurrenz
iBusiness hat bereits untersucht, welche Märkte Voice Commerce, also Onlinehandel via Sprachassistenten, verändern und welchen Gesetzen der Verkauf bei Alexa und Co. gehorchen wird (hier geht es zu den Analysen Marktübersicht: Für diese Branchen werden Sprachassistenten zur Bedrohung Relation Browser und Voice Commerce: Sechs Trends wie Alexa und Co. den E-Commerce verändern Relation Browser ). Dabei blieb bislang die Frage offen, welche Veränderungen sprachgetriebener Handel für das Marketing nach sich ziehen wird. Tatsächlich ist eine reine Renaissance des Audiospots à la Radio so gut wie ausgeschlossen: Zum einen verbieten die Betreiber der Sprachassistenten-Ökosysteme Werbung in ihren Produkten mehr oder weniger stark - zum anderen würde eine plumpe Kopie eines alternden Werbeprinzips in dem hochtechnischen Umfeld, das eigenen Gesetzen folgt, nicht funktionieren. Tatsächlich bestimmen zehn Trends, wie Marketing im Voice-Umfeld künftig aussieht.

Trend eins: Tonalitäts-Targeting

Es ist im Grunde nur eine Frage der Zeit, bis Sprachagenten eine einzigartige Fähigkeit instrumentieren, die anderen Eingabemedien abgeht: Sie können Stimmungen anhand der Tonalität in der Stimme erkennen: Wenn jemand also nach einem Ort in der Toskana fragt, kann eine ausgefeilte Spracherkennung den Unterschied zwischen dem reinen Interesse nach Information und einem in der Stimme liegenden Begehren erkennen. Entsprechend kann das Gerät rein lexikalische Informationen ausspielen oder aber mit dem Hinweis auf ein kompetentes Reisebüro antworten. Auch ein Stimmungstargeting wäre denkbar, bei dem Freude, Angst oder Ver

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?