In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie umgehen einen Überblick über das gesamte System im Unternehmen erhalten und tickende Software-Zeitbomben in der Architektur identifizieren.
Jetzt kostenlos anmelden
In dieser Session erfahren Sie, wie Sie mit einer Sales-Enablement-Plattform alle Teams und Systeme auf einen Nenner bringen sowie Sales und Marketing konsequent auf Kunden und ihre Erwartungen ausrichten.
Hier kostenlos teilnehmen

Amazon verbannt Plastikverpackungen

23.11.2021 Onlinehändler Amazon will künftig weitgehend auf Plastikverpackungen verzichten und für kleine Lieferungen auf Versandtaschen auf Papierbasis umstellen.

 (Bild: Amazon)
Bild: Amazon
Bis Ende 2021 soll die Umstellung abgeschlossen sein, teilte die deutsche Amazon zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser -Zentrale am Montag mit. Der Plastik-Bann gelte sowohl für die Produkte, die im eigenen Amazon-Shop verkauft werden als auch für die externen Händler, die über den Marktplatz den Versandservice des US-Konzerns in Deutschland nutzen. Kleinere Lieferungen verschickt Amazon künftig in Versandtaschen und -tüten auf Papierbasis, nur noch größere Artikel werden in Kartons aus Wellpappe geliefert.

Der Konzern reagiere mit dem weitgehenden Plastikverzicht auf Kritik von Umweltschützern und -organisationen, wie unter anderem Spiegel Online zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser berichtet. Sie werfen dem ECommerce-Marktführer seit Jahren vor, zu viel Plastikmüll zu produzieren und so für die Verschmutzung der Meere mitverantwortlich zu sein.

(AutorIn: Frauke Schobelt )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?