Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihren neuen B2B Online-Shop gestartet, aber Ihre Kunden kaufen nicht. - Woran hat's gelegen? Was haben Sie übersehen? Welche typischen Kundenanforderungen haben Sie möglicherweise außen vorgelassen? Erfahren Sie in diesem Webinar u.a. welche Top-Herausforderungen Sie für Ihre Planung und für den erfolgreichen Launch/Relaunch Ihres B2B-Shops kennen sollten.
Jetzt kostenlos anmelden
Dieser Thinktank ist eine exklusive virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level über E-Commerce und die Herausforderungen für erfolgreiches Katalogmarketing.
Jetzt mitdiskutieren
Recruiting für Agenturen: Was Künstliche Intelligenz bei der Talentsuche leisten kann
Bild: jaydeep auf Pixabay

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Mithilfe einer KI-gesteuerten Software können Agenturen im Recruiting viele Prozesse automatisieren und ressourcenschonend umsetzen. Doch um begehrte Fachkräfte zu gewinnen, gilt es eine menschliche und vertrauensvolle Beziehung herzustellen.
In bundesdeutschen Unternehmen gehen pro Jahr im Schnitt 2.480 Bewerbungen ein. Knapp 600 Bewerber werden zu einem Vorstellungsgespräch geladen und schließlich 170 neue Arbeitsverträge unterschrieben. Bewerbungsverfahren sind für die Firmen somit ein aufwändiger Prozess, in den sie Zeit und Kosten investieren müssen. Von der Ausschreibung einer neuen Stelle bis zu ihrer Neubesetzung dauert es in den meisten Unternehmen mindestens vier Wochen, Besetzungszeiten zwischen 12 und 16 Wochen sind der Regelfall, weiß man bei dem HR-Tool-Anbieter Rexx Systems zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen .

Künstliche Intelligenz kann diese Prozesse unterstützen und beschleunigen. KI-Anwendungen sind im Personalbereich jedoch noch nicht weit verbreitet. Lediglich 24 Prozent der Unternehmen berücksichtigen KI in ihren HR-Digitalisierungsprojekten, schreibt der HR-Software-Anbieter Perbit zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Die höchste Akzeptanz haben KI-Elemente im Recruiting. In einer Online-Umfrage zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ging Perbit der Akzeptanz von KI im Bewerbungsprozess genauer auf den Grund und kam zu dem Schluss: Grundsätzlich ist die Akzeptanz von KI zur Unterstützung des Recruiting-Prozesses höher als deren Ablehnung. Besonders viele Teilnehmende der Umfrage würden KI akzeptieren, wenn die KI dazu genutzt würde, Bewerbern nach einer Stellenabsage alternative Stellenvorschläge zu übermitteln (92 Prozent).

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Personalverantwortliche sehen Potenzial für KI in vielen HR-Bereichen.
(chart: Quelle: Studie 'Künstliche Intelligenz im Personalbereich', hr&c – Human Resources und Change Management, Perbit Software; Grafik: HighText Verlag)

Die Vorbehalte

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?