Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Forrester: 82 Prozent halten Predictive Marketing für notwendig

18.09.17 In der Praxis scheitern viele Marketers an den Anforderungen des datengetriebenen Marketings.

 (Bild: Unsplash/Pixabay)
Bild: Unsplash/Pixabay
Eine Studie von Forrester zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zeigt: Auch erfahrene Marketingverantwortliche tun sich schwer damit, die enormen verfügbaren Datenmengen übersichtlich zu verwalten und nutzbar zu machen. Sie halten den Einsatz von Technologien, die durch künstliche Intelligenz getrieben werden und Vorhersagen treffen können (Predictive Technology) für notwendig, um künftig wettbewerbsfähig zu bleiben. 66 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre Kunden- und Marketing-Daten aus zu vielen unterschiedlichen Quellen kommen, um daraus schlüssige Erkenntnisse zu ziehen. 82 Prozent denken, dass Predictive Marketing essentiell sein wird, um künftig mit den Wettbewerbern mithalten zu können.

Aktuell nutzen nur 30 Prozent der Marketingverantwortlichen ihre eigenen Daten, um die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen. Dazu kommt, dass 63 Prozent der Befragten es schwierig finden, Werbung zu personalisieren, da ihnen hierfür die nötigen Insights fehlen.

Die Studie, die im August 2017 von Rocket Fuel zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Auftrag gegeben wurde, trägt den Titel "The Next Wave of Digital Marketing is Predictive". Hierfür wurden die Meinungen von 579 erfahrenen Marketingentscheidern aus sechs Ländern abgefragt. Diese Entscheider verantworten gemeinsam ein Werbebudget von 1,2 Milliarden US-Dollar. Die Ergebnisse von Forrester betonen viele der Herausforderungen, vor denen Werbetreibende und Mediaagenturen derzeit stehen. Hierzu zählen Datenmanagement, das Erreichen von neuen Nutzern an unterschiedlichen Punkten der Customer Journey und das Übermitteln personalisierter, relevanter Botschaften.

(Autor: Dominik Grollmann )

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.09.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?