Location Intelligence Daten helfen Unternehmen, das digitale Erlebnis der Nutzer einmalig zu gestalten und Kunden langfristig zu binden. Hier erfahren Sie, wie Location Intelligence auch Ihnen in Zukunft helfen wird.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Jeder zweite Industrie-Entscheider kennt Industrie 4.0 nicht

30.12.14 Jeder zweite Entscheidungsträger in der Industrie hat noch nichts von Industrie 4.0 gehört. Etwa ein Viertel kennt zwar den Begriff, weiß aber nicht genau, was darunter zu verstehen ist.

 (Bild: WikiImages Pixabay)
Bild: WikiImages Pixabay
Nur ein Viertel kennt auch die mit Industrie 4.0 verbundenen Veränderungen genau. Diese Erkenntnisse gehen aus einer Umfrage von CSC zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Anbieter von IT-Dienstleistungen und -Lösungen unter 900 Entscheidungsträgern in Deutschland, Österreich und der Schweiz hervor. Dabei stehen die Deutschen aber etwas besser da als ihre Nachbarn: Während in Deutschland nur 40 Prozent noch nichts von Industrie 4.0 gehört haben, sind es in Österreich mehr als die Hälfte und in der Schweiz sogar 60 Prozent der Befragten.

Unternehmen fühlen sich schlecht vorbereitet

Die Entwicklung in Richtung einer "vernetzten Fabrik" wird zwar als wichtig für die Wirtschaft des eigenen Landes gesehen, doch nur 4 von 10 Unternehmen fühlen sich darauf vorbereitet. Nur ein Viertel denkt, dass es für die Tätigkeit im Industrie 4.0-Bereich genügend Fachkräfte im eigenen Land gibt. 84 Prozent fühlen sich zu den Chancen und Risiken von Industrie 4.0 zu wenig informiert.

Die folgenden Verbesserungen erhoffen sich die im Rahmen der CSC-Studie Befragten:
  • mehr Effizienz (50 Prozent),
  • Kostenreduktion (43 Prozent),
  • erhöhte Produktivität (40 Prozent),
  • Kundenzufriedenheit (40 Prozente) und
  • Wettbewerbsfähigkeit (39 Prozent).
Bei allen erhobenen Aspekten hat Deutschland in Vergleich mit Österreich und der Schweiz die Nase vorne.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.12.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?