Die drei Säulen einer erfolgreichen digitalen B2B-Transformation Jetzt kostenlos downloaden
Wie man es durch die erfolgreiche digitale Transformation schaffen kann, Website-Traffic, Kundenengagement, Besucherzahl und Onlineverkäufe binnen weniger Jahre zu vervielfachen.
Jetzt kostenlos downloaden
Expert-Talk: Recommendations sind der erste Schritt zur Personalisierung Video-Podcast ansehen
Personalisierung ist der entscheidende Schritt, um den eigenen Shop relevanter zu machen. Mit einer guten Recommendation-Strategie lässt sich bereits viel erreichen. Wie das geht, erklärt Econda-Experte Markus Bückle im iBusiness-Expert Talk.
Video-Podcast ansehen
 (Bild: ECE)
Bild: ECE

Google Shopping Rekordstrafe: Was sich jetzt für Händler ändert

04.07.2017 - 2,4 Milliarden US-Dollar Strafe wegen Kartellverstößen bei Google Shopping - selbst für Google ist das viel Holz. Noch schmerzlicher aber sind die Änderungen, die nun Händlern bevorstehen. Für sie steht nun besonders viel auf dem Spiel.

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Productfeed-Optimierung wird immer wichtiger, da Google noch im Herbst voraussichtlich tiefgreifende Änderungen an Google Shopping und den damit verbundenen Product Listing Ads (PLAs) vornehmen wird.
Google zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ist das neue Microsoft zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Zumindest, wenn es um Kartellstrafen geht, kann man diesen Eindruck gewinnen. In insgesamt drei Verfahren werden die wirtschaftlichen Aktivitäten derzeit von der EU durchleuchtet: Die Brüsseler Wettbewerbshüter untersuchen, ob
  • bei der Internet-Suche die Suchergebnisse zugunsten eigener Preisvergleichsdienste für Flüge, Reisen und Tickets manipuliert werden;
  • in Googles Werbeverträgen mit Website-Anbietern die Nutzung von konkurrierenden Werbediensten in diskriminierender Weise beschränkt werden;
  • Google beim mobilen Betriebssystem Android seine Marktmacht missbraucht, um andere konkurrierende Dienste zu behindern.

In dem ersten Ermittlungsverfahren, das immerhin schon seit 2010 läuft, hat die EU nun Zähne gezeigt und eine Rekordstrafe von 2,4 Milliarden Euro verhängt (iBusiness berichtete Relation Browser ). Selbst für Google-Verhältnisse eine empfindliche Buße. Noch entscheidender, und für die gesamte Onlinebranche relevant, ist

Premium-Inhalt

Noch nicht iBusiness-Mitglied? Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: