Erfahren Sie, wie man durch Move2Cloud und damit moderner E-Commerce-Technologie den Fachhandel dabei unterstützen kann, Endkunden zu begeistern. Das Webinar zeigt, welche Entwicklungen Verbundgruppen und Großhandel beachten müssen - und wie es in der Praxis realisierbar ist, die Chancen des E-Commerce in einem mehrstufigen Vertrieb zu nutzen.
Jetzt kostenlos anmelden
IoT, vernetzte Fabriken, weltweite Lieferketten, virtuelle Marktplätze; digitale Prozesse: Was diese Herausforderungen für ECommerce-Lösungen bedeuten.
Video-Podcast ansehen
Checkliste: Sechs Punkte, die Sie für eine EU-DSGVO-konforme Newsletter-Anmeldung beachten müssen
Bild: S.Hainz/pixelio.de
Sechs Punkte, die Sie künftig unbedingt beachten sollten, zusammen mit der Begründung und Verweisen auf die entsprechenden Textstellen der EU-DSGVO für diejenigen, die es ganz genau wissen wollen:

1. Pflicht-Checkbox
Integrieren Sie in Ihre Anmeldeseite eine Pflicht-Checkbox, die auf Ihre Datenschutzerklärung verlinkt. Diese Checkbox darf in der Voreinstellung nicht aktiviert sein. Nur wenn der Interessent sie aktiviert, sollte die Newsletter-Anmeldung erfolgreich abgeschlossen werden können.

Begründung: Artikel 13 der EU-DSGVO fordert, dass betroffene Personen schon bei der Erhebung von personenbezogenen Daten (also z.B. die Daten im Newsletter-Anmeldeformular) umfassend informiert werden müssen. Zu den geforderten Informationen zählen unter anderem die Kontaktdaten des Versenders und dessen Datenschutzbeauftragten, der Verarbeitungszweck und deren Rechtsgrundlage, die Speicherdauer bzw. die Kriterien dafür, das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch, das Recht auf Widerruf der Einwilligung sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde.

Aufgrund des Umfangs dieser Informationspflichten empfiehlt sich die Auslagerung in eine gesonderte Datenschutzerklärung.

2. Tracking-Checkbox
Nehmen Sie in Ihre Anmeldeseite eine Checkbox auf, über die der Interessent angeben kann, ob er getrackt werden möchte. Dies gilt zumindest dann, wenn Sie Mail-Öffnungen und Link-Klicks standardmäßig personenbezogen messen, und/oder wenn Sie über Ihre E-Mails individuelle Cookies verteilen und darüber Aufrufe auf

Diesen Artikel weiterlesen?

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als iBusiness Basis-Mitglied kostenfrei lesen. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren. Zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Kontingent für fünf Abrufe von Premium-Analysen .

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?