Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Google bezahlt mehr Strafen als Steuern

11.02.2019 Normalsterbliche zahlen Steuern, Interaktivkonzerne eher Strafen: Alphabet zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Mutterkonzern von Google zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat 2018 mehr Strafen an die EU-Kommission abgedrückt als Steuern im Heimatland USA bezahlt, rechnet das britische Magazin Computing zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser vor.

 (Bild: Unternehmen)
Bild: Unternehmen
Dank Trumps unternehmerfreundlicher Steuergesetzgebung musste Google 2018 lediglich 4,2 Milliarden Dollar Einkommenssteuern zahlen (2017: 14,5 Milliarden). Dem stehen 5,1 Milliarden Dollar von der EU verhängte Strafen gegenüber. Damit hat sich das finanzielle Volumen an Strafzahlungen gegenüber 2017 (2,7 Milliarden Dollar) knapp verdoppelt.

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.02.2019:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?