Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10er Set für alle Digitalen zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Online-Personalnachfrage steigt in Deutschland weiter

13.09.11 Verglichen mit dem Vorjahr steigt die Online-Personalnachfrage in Deutschland um 39 Prozent. Das geht aus dem Monster Employment Index zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser von August 2011 hervor. Mit diesem Jahresplus behält Deutschland im Index seine führende Stellung vor allen anderen europäischen Ländern bei.

Demnach führen die Bereiche Produktion und Transport und Logistik weiterhin die Industriesektoren an, wenn auch mit leicht abflauendem Wachstum. Der Nachfragezuwachs in den Bereichen Gastronomie und Tourismus nimmt im August an Fahrt auf. Baden-Württemberg verzeichnet das größte Jahreswachstum im regionalen Vergleich.

Der Monster Employment Index Europa ist eine monatliche Auswertung der Personalnachfrage basierend auf einer Echtzeit-Analyse mehrerer Millionen Online-Stellenangebote auf Unternehmenswebseiten und in Online-Stellenbörsen verschiedener europäischer Länder, darunter auch monster.de. Der Index spiegelt nicht den Trend einer bestimmten Quelle wider, sondern ist eine Zusammenfassung der branchenübergreifenden Entwicklung von Online-Stellenangeboten.

(Autor: Markus Howest )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.09.11:
Premium-Inhalt Das iPad. Oder: Warum Apple den Tablet-Markt regiert (13.09.11)
Premium-Inhalt Neuromarketing: Wie der Kauf von Markenware das Gehirn entlastet (13.09.11)
Premium-Inhalt Wer Apples Ipad gefährlich werden könnte (13.09.11)
Nielsen-Report: Wie Social Media das Konsumentenverhalten beeinflußt (13.09.11)
Online-Werbung: ImmobilienScout24 setzt auf Self-Booking-Services (13.09.11)
Google-Wallet setzt deutsche Anbieter unter Zugzwang (13.09.11)
Facebook hält die Online-Nutzer am längsten im Web (13.09.11)
HTC ist an eigenem Betriebssystem interessiert (13.09.11)
Online-Personalnachfrage steigt in Deutschland weiter (13.09.11)
New York Times Tochter Boston Globe trennt Gratis- von Paid-Content (13.09.11)
TechCrunch ernennt neuen Chefredakteur (13.09.11)
Google Offers lahmt laut aktuellen Verkaufszahlen (13.09.11)
Android ist die Top-Plattform für Mobilspiele (13.09.11)
Careerbuilder übernimmt Jobscout24 von der Telekom (13.09.11)
Lahmes Werbe-Wachstum in den USA: Internet ist Motor (13.09.11)
Westeuropa: Nokia verliert 44 Prozent (13.09.11)
Das smarte Auto: Was sich Fahrer vom Pkw der Zukunft wünschen (13.09.11)
Bigpoint übernimmt Entwicklerstudios 49Game (13.09.11)
Affilinet verstärkt internationales Team (13.09.11)
Searchmetrics stellt SEO-Toolset vor (13.09.11)
.dotkomm mit interaktiver Videolösungen auf Dmexco (13.09.11)
Infografik: Der ROI von Social Media (13.09.11)
Ligatus startet mit dynamischem Retargeting (13.09.11)
Zanox kooperiert mit Mirapodo (13.09.11)
Ecircle expandiert nach Skandinavien (13.09.11)
Zebra gründet Strategieberatung (13.09.11)
AIDA Cruises stärkt ECommerce-Bereich (13.09.11)
Startschuss für Webby Awards (13.09.11)
Red Dot Agentur des Jahres 2011 kommt aus Griechenland (13.09.11)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?