Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

Studie: In-App-Werbung soll sich bis 2018 verdreifachen

02.04.15 Die Umsätze mit In-App-Advertising sollen sich bis 2018 mehr als verdreifachen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der auf Mobile-Marketing spezialisierte Consulting-Plattform App Annie zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und mit dem Marktforschungsunternehmen IDC zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

 (Bild: GMX.de)
Bild: GMX.de
Der Untersuchung zufolge wuchs der deutsche App-Markt von 2013 auf 2014 um 80 Prozent. Darin enthalten sind Umsätze durch In-App-Werbung, kostenpflichtige Downloads sowie durch In-App-Käufe. Für den Zeitraum von 2014 bis 2018 soll der gesamte App-Umsatz um ganze 310 Prozent steigen. Die Verteilung der Umsatzquellen unterscheidet sich hierbei von Land zu Land sehr stark: Im Jahr 2014 wurden in Deutschland 68 Prozent des Umsatzes durch kostenpflichtige Apps oder In-App-Käufe erwirtschaftet, 32 Prozent durch In-App-Werbung.

Weltweit optimistische Wachstumsprognosen für In-App-Werbung

Auch in allen zehn von App Annie beobachteten Märkten ist der App-Umsatz von 2013 bis 2014 um insgesamt 70 Prozent gewachsen: Zum einen ist dies auf bezahlte Downloads und In-App-Käufe zurückzuführen, zum anderen florierte auch die In-App-Werbung kräftig. Bei der klassischen Online-Werbung auf dem PC oder auf mobilen Endgeräten (beispielsweise durch "Mobile Search Advertising") ist das Wachstum deutlich geringer. Auch für die von App Annie beobachteten Märkte sind die Prognosen vielversprechend: Für den Umsatz mit kostenpflichten Apps und In-App-Käufen wird 2014 bis 2018 eine Zunahme um 90 Prozent prognostiziert, bei der In-App-Werbung sogar um 320 Prozent.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Mobile Werbeformate werden sich bis 2018 nahezu verdreichfachen, In-App-Advertising soll dabei der größte Umsatzbringer werden.
(chart: appannie.com)

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.04.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?