Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Lösungsansätze von der Datenbereinigung bis zur Anreicherung und Vorschläge, wie neue Kunden letztendlich gewonnen und betreut werden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Gehirnschmalz gefordert
Bild: Boris Giesl

Gehirnschmalz gefordert

Traditionelle Werbekonzepte von klassischen Online-Portalen lassen sich sicher nicht eins zu eins auf Web-2.0-Dienste übertragen. Hier sind vollkommen andere Werbekonzepte gefordert. Weswegen sich der ein oder andere Community-Betreiber selbst an die Nase fassen muss, wenn seine webzwonulligen W...

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: sebnem oeztunali Zu: Gehirnschmalz gefordert 21.01.08
Danke :D Diese Argumentation lese ich zum ersteln mal im deutschen Web. Allzuoft erinnern mich die Konservativen, die meinen "Web2.0 laesst sich nicht vermarkten" an Golf-Fahrer, die den Porsche absaufen lassen.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.01.08:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?