Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Lösungsansätze von der Datenbereinigung bis zur Anreicherung und Vorschläge, wie neue Kunden letztendlich gewonnen und betreut werden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Etappensieg für Kim Dotcom: Anhörung wird verschoben

11.06.13 Eine wichtige Gerichtsanhörung des Megaupluad-Gründers Kim Dotcom, die im August stattfinden sollte, ist nun zum dritten Mal verschoben worden. Wie Spiegel Online zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser berichtet, ist die neue Anhörung für November vorgesehen, aber ein weiterer Ausweichtermin sei bereits für April 2014 eingeplant. Damit hat der Deutsche, der mit gebürtigem Namen Kim Schmitz heißt, Zeit vor seiner eventuellen Auslieferung in die USA gewonnen.

Die USA werfen Dotcom vor, er hätte mit seiner illegalen Tauschplattform Megaupload Rechteinhaber von Musik oder Filmen um Einkünfte in Millionenhöhe gebracht. Nach einer Razzia auf seinem neuseeländischen Grundstück war er festgenommen worden, aber anschließend auf Kaution wieder freigekommen. Erst vor einer Woche hat der Gründer vor Gericht erstritten, dass die neuseeländische Polizei ihm beschlagnahmte Daten zurückgeben muss, die keine relevanten Beweismittel sind. Grund: Die Razzia sei illegal gewesen.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.06.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?