Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Wer wird der Marketingkopf 2020? Wählen Sie Ihren Favoriten und gewinnen Sie eine Woche (elektrisch) Jaguar fahren und weitere wertvolle Preise im Wert von über 5.000 Euro.
Hier voten und gewinnen
Hintergründe, Entscheidungskriterien und Erfahrungswerte fürs digitale Marketing. Das Webinar hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung, ob Headless für Sie relevant ist.
Zum Programm des Webinars

Anonymus will Facebook zerstören

10.08.2011 Die Hackergruppe Anonymous hat am Dienstag eine Videobotschaft im Netz veröffentlicht. In dieser kündigen die Aktivisten die Zerstörung des soziale Netzwerks Facebook zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser für den fünften November an. Diese gezielte Attacke solle dem Schutz der Privatsphäre aller Nutzer zu Gute kommen. Dies meldet der IT-Branchendienst Golem zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

In dem Video Operation Facebook zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hieß es weiter: "Alles, was Sie auf Facebook tun, bleibt auf Facebook, unabhängig von Ihren 'Privatsphäre'-Einstellungen. Auch das Löschen Ihres Kontos ist unmöglich. Selbst wenn Sie Ihr Konto 'löschen', dann bleiben all Ihre persönlichen Daten auf Facebook und können jederzeit wiederhergestellt werden."

Branchenkenner spekulieren allerdings, ob dieser Angriff nicht vielmehr dem geplanten eigenen sozialen Netzwerk Anonplus zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser als der Wahrung der Privatsphäre der Facebook-Nutzer dient.


(Autor: Stefanie Bradish )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.08.2011:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?