Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Wie Sie Data-Driven Marketing mit crossmedialer Kundenansprache in einer Kampagnenmanagementlösung intelligent kombinieren und gewinnbringend einsetzen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Mobiles SEO: Was Googles neue Spielregeln für Shops bedeuten
Bild: Pixarbay

Mobiles SEO: Was Googles neue Spielregeln für Shops bedeuten

Ab sofort straft Google Seiten ab, die nicht für Mobilgeräte optimiert sind. Wen es erwischt, wie man sich wappnet und was als nächstes droht, zeigt die Analyse der operativen und strategischen Mobile-SEO-Trends.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Andreas Becker Von: Andreas Becker, intenSEO Relation Browser Zu: Mobiles SEO: Was Googles neue Spielregeln für Shops bedeuten 18.07.13
Mir gefällt die Ausdrucksweise "die nicht für Mobilgeräte optimiert sind" nicht.
Google bestraft den dessen Inhalt auf mobilen Geräten nicht zu 100% angezeigt werden kann. Entweder durch Flash und Co - oder durch falsche mobile optimierung. Wer ein Responsive hat ist fein raus - ein viewport tag genügt an sich bei Weiterleitungen wird es zu Problemen kommen - siehe http://googlewebmastercentral.blogspot.de/2013/06/changes-in-rankings-of-smartphone_11.html
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.07.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?