Gut geplant, effizient gesteuert und in den Projektphasen agil bewältigt - auf welchen Säulen die optimale Umsetzung bei SAP Commerce Projekten steht und wo mögliche Fallen lauern, erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen in diesem Webinar. Ihre Referenten vertreten dabei sowohl die Auftraggeber- als auch die Umsetzer-Seite.
Jetzt kostenlos anmelden
Herausforderungen der digitalen Transformation und die Veränderung der Rolle des Digitalverantwortlichen in mittelständischen und großen Unternehmen ist Thema dieses iBusiness Thinktanks, einer exklusiven virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren

Verbraucher zweifeln an Datensicherheit bei kleineren Einzelhändlern

29.04.2021 Unsicherheit beim Zahlungsvorgang kann zu Kaufabbrüchen führen. Vor allem kleinere Einzelhändler, die online verkaufen wollen, müssen deshalb in die Datensicherheit investieren, um das Kundenvertrauen zu gewinnen.

 (Bild: Jan Alexander / Pixabay)
Bild: Jan Alexander / Pixabay
Einzelhändler stehen nicht nur vor der Herausforderung, die digitale Transformation und den Onlinehandel schnellstmöglich voranzutreiben, sie müssen ihren KundInnen dabei auch umfassende Datensicherheit bieten, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Dies gilt insbesondere auch für kleinere Geschäfte. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie 'From Bricks to Clicks: Der Stand mobiler Technologien im Einzelhandel 2021' des IoT- und Mobile-Management-Experten SOTI zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , für die 6.000 VerbraucherInnen aus acht Ländern (Deutschland, USA, Kanada, Mexiko, Großbritannien, Frankreich, Schweden und Australien) befragt wurden.

Nur 40 Prozent der in Deutschland Befragten Verbraucher (45 Prozent weltweit) haben das Gefühl, dass sowohl ihre persönlichen Daten als auch ihre Zahlungsdaten stets sicher sind, wenn sie online einkaufen. Dabei unterscheiden sie zwischen großen und kleinen Einzelhändler. So vertraut die Hälfte der deutschen Befragten (50 Prozent; 59 Prozent weltweit) großen und bekannten Online-HändlerInnen, dass sie die persönlichen Daten ihrer Kunden sicher aufbewahren. Das Vertrauen in kleine Unternehmen ist hingegen begrenzt. Jeder Dritte (36 Prozent) ist unsicher, ob kleine Läden in der Lage sind, ihre persönlichen Daten und ihre Zahlungsdaten sicher aufzubewahren - weltweit ist es sogar fast jeder Zweite (47 Prozent).

Welchen Stellenwert das Gefühl der Daten- und Zahlungssicherheit für Kunden hat, zeigt sich daran, dass mit 48 Prozent knapp die Hälfte der weltweit Befragten (37 Prozent in Deutschland) bereits Online-Bestellungen abgebrochen haben, da sie ihre Zahlungsdaten der Webseite nicht anvertrauen wollten. Insgesamt würde eine negative Erfahrung beim Online-Shopping für die Mehrheit der Befragten weltweit (59 Prozent) das Vertrauen in die Marke nachhaltig belasten. In Deutschland stimmten dem fast die Hälfte der Umfrageteilnehmer (49 Prozent) zu.

"Wenn Einzelhändler ein optimales Multichannel-Kundenerlebnis bieten wollen, müssen sie kundenfreundliche Einkaufserlebnisse schaffen und gleichzeitig das Vertrauen der Kunden in ihre Datenschutzmaßnahmen und die Zahlungsabwicklung gewinnen", erklärt Stefan Mennecke'Stefan Mennecke' in Expertenprofilen nachschlagen , VP of Sales, Central & Eastern Europe bei SOTI. So geben ein Drittel (38 Prozent) der Umfrageteilnehmer weltweit (31 Prozent in Deutschland) an, mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder in einem Geschäft einzukaufen, das ein optimales Kundenerlebnis geboten hat. Und dazu gehört auch die Datensicherheit.

(AutorIn: Frauke Schobelt )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Personen:
Firmen / Sites:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken