Wie Sie intelligente Trigger-Kampagnen über Web-, Mobil-, E-Mail- und Textnachrichten aussteuern und so mit Ihren Kunden in Echtzeit kommunizieren.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Executive Summary 15/2000: Wagniskapital, Frauen in der Multimedia-Industrie, Krisen-PR, Multimedia-Autos

14.08.00

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!

PR-Desaster: Wie die Todeslisten das Dilemma der Hightech-PR-Agenturen enthüllten

Als am Nachmittag des 7. Juli die Freitagausgabe des Börseninformationsdienstes ‚Platow-Brief' erscheint, ahnen die PR-Manager von einem Dutzend deutscher Internet-Firmen nicht, dass eine heiße Woche auf sie zukommt. An deren Ende steht der Offenbarungseid der deutschen Hightech-PR.
Weiterlesen
Bild:

Fahren auf der Datenautobahn

Die Autos der Zukunft sollen als interaktive Endgeräte über die Straßen rollen. Ein Internet-Anschluss gehört selbstverständlich dazu. Noch zögern die Automobilhersteller allerdings mit dem multimedialen Serienstart.
Weiterlesen
Bild:

Frauen in der Multimedia-Industrie: "Kann ich mal die Chefin sprechen?"

Als wir vor drei Jahren das erste Mal eine Untersuchung über Führungsfrauen in der Multimedia-Industrie durchgeführt haben, war das Ergebnis erschreckend. Nur sieben Prozent aller Multimedia-Geschäftsführer war weiblich. Ein Schlag ins Selbstbild der Branche, waren doch Metzgerhandwerk und Bauindustrie eindeutig frauenfreundlicher als die interaktive Zukunftsindustrie.
Drei Jahre und viele tausend Firmengründungen später liegen die Metzgerinnen immer noch an der Spitze.

Weiterlesen
Bild:

Haste mal´n VC für mich?

Es gab mal eine Zeit in New York, wer aus Schrotthandel Schrott.com machte, war über Nacht geadelt, gehörte zur modernen E-Business-Szene, war gut für ein paar Millionen Dollar Venture Capital und durfte auf keine Fall Gewinne machen. "Those days are gone" singen heute die Spatzen im Centralpark und am Union Square. Geld ist knapp geworden bei den jungen US-Startups.
Weiterlesen

Schnell im Bizz: Der Einfluß von Pokemon-Sammelbildchen auf die interaktive Weltwirtschaft

Die Pokemon-Sammelkarte "Glurak" ist 35mal so teuer wie ein Pikachu - allerdings nur, wenn es sich um eine US-Version handelt. Die deutsche Relaxo-Version wird immerhin bereits für 75,- Mark angeboten - während die Burger-King-Version bereits ab 30 Pfennig gibt. Die Interessenlage meines Jüngsten hat mir einmal mehr vor Augen geführt, dass der Sammeltrieb als Urinstinkt die zivilisatorischen Gehversuche von Steinzeit (Nahrungsmittel, Brennholz, Frauen) bis heute (Sammelkarten, Plüschelefanten, Männer) überlebt hat. Und die Meldungen dieser Tage belegen: Er erhält durch jede Kondratieff-Welle neue Nahrung.

Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks