Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
iBusiness Intranet
Beträge 1 bis 10 von 242
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Grundlagen

Zukunft der IT-Abteilung: Unternehmen stellen neue Anforderungenweiter...

(07.06.18) Welche Auswirkungen haben Herausforderungen wie Data Security oder Blockchain auf die Funktion der IT in Unternehmen? Wie sieht die Zukunft von IT-Spezialisten und ihren Abteilungen aus? Die Studie "Die Zukunft der IT-Abteilung 2018" zeigt: Kurzfristige wie langfristige Veränderungen werden die Aufgaben der internen IT, aber auch ihre Rolle im Unternehmen in den nächsten Jahren rasant verändern.

Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie mit bei der Umfrage zum interaktiven Wirtschaftsklimaweiter...

(09.05.18) Sie als Experte sind gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen (Ausfülldauer 3 min) aus. Zweimal jährlich befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktiv- und Digitalprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung zum Interaktiv-Wirtschaftsklima.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

IT-Architektur: Diese Prozesse stellen die Weichen für den Shop-Erfolgweiter...

(04.05.18) Digitale Transformation ist eine mühselige Arbeit: Das komplette Unternehmen muss umgebaut werden, kein Stein bleibt auf dem anderen. Das gilt auch für die IT-Infrastruktur. iBusiness zeigt, worauf Sie achten müssen, damit später alle Geschäftsprozesse reibungslos ineinander greifen.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Agentur-Markt: Das sind die 24 größten Umsatzbringer deutscher Agenturenweiter...

(25.04.18) Eine iBusiness-Sonderauswertung der Datenbasis zum Internetagentur-Ranking zeigt, wer die Auftraggeber für die Dienstleister sind, woher die Umsätze stammen, wo brachliegendes Potenzial vorhanden ist und was den Agenturen Kopfzerbrechen bereitet. Der Agentur-Markt in Zahlen und Fakten:

Internetagentur-Ranking 2018: Starke Veränderungen wirbeln IAR durcheinanderweiter...

(23.04.18) Es sind mehr Full-Service-Agenturen aus dem Internetagentur-Ranking ausgeschieden, als neu hinzugestoßen sind. Besonders starke Veränderungen gibt es im oberen Teil des Rankings.

Last Call: Letzte Chance zur Teilnahme am Internetagentur-Ranking 2018weiter...

(22.03.18) Nur noch heute, 22.März 2018, können sich Agenturen an der Erhebung zum Internetagentur-Ranking 2018 teilnehmen. Das Internetagentur-Ranking des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) ist das jährliche Branchenbarometer der deutschen Internet-Agenturlandschaft und wird seit 2001 jährlich von BVDW, iBusiness, Werben & Verkaufen und Horizont veröffentlicht.

Digitale Transformation: Reifegrad vieler deutscher Unternehmen sehr niedrigweiter...

(29.01.18) Die komplexeren Strukturen des digitalen Wandels machen mehr eigenverantwortliche Arbeit und weniger Hierarchie in Unternehmen notwendig. Allerdings mangelt es in der Praxis zum Teil an Bemühungen zur Umsetzung. Auch veraltete Hierarchiestrukturen erschweren agiles Arbeiten und damit die digitale Transformation. Das ergab eine aktuelle Studie zur Eigenverantwortung des Beratungsunternehmens ComTeam.

Plattform-Ökonomie: Begrifflichkeiten in Unternehmen weitestgehend unbekanntweiter...

(25.01.18) Digitale Plattformen erwirtschaften Milliarden-Umsätze und haben in den vergangenen Jahren ganze Branchen grundlegend verändert. Doch deutsche Unternehmen tun sich mit dieser Entwicklung weiterhin schwer. Mehr als die Hälfte der Geschäftsführer und Vorstände von Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten geben an, dass sie von Plattform-Ökonomie, Plattform-Märkten oder digitalen Plattformen noch nie gehört haben.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

OMS-Checkliste: Was Sie bei Einführung eines Order Management Systems zu beachten istweiter...

(03.01.18) Kunden werden bei der Nutzung der verschiedenen Onlineverkaufskanäle zunehmend versierter, entwickeln Präferenzen und diktieren Anbietern, wie, wann und wo sie einkaufen möchten. Gleichzeitig haben jedoch viele Unternehmen Schwierigkeiten mit kanalübergreifenden Auftragsprozessen, der Integration von bestehenden oder neuen Vertriebskanälen oder einer harmonischen Orchestrierung von Bestellungen. Die Checkliste von Matthias Müller'Matthias Müller' in Expertenprofilen nachschlagen , Director Product Marketing bei Intershop zeigt, was bei der Planung eines intelligenten Auftragsmanagement zu beachten ist.

Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie mit bei der Umfrage zum interaktiven Wirtschaftsklimaweiter...

(22.09.17) Sie als Experte sind gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen (Ausfülldauer 3 min) aus. Zweimal jährlich befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktiv- und Digitalprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung zum Interaktiv-Wirtschaftsklima.