Gut geplant, effizient gesteuert und in den Projektphasen agil bewältigt - auf welchen Säulen die optimale Umsetzung bei SAP Commerce Projekten steht und wo mögliche Fallen lauern, erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen in diesem Webinar. Ihre Referenten vertreten dabei sowohl die Auftraggeber- als auch die Umsetzer-Seite.
Jetzt kostenlos anmelden
Herausforderungen der digitalen Transformation und die Veränderung der Rolle des Digitalverantwortlichen in mittelständischen und großen Unternehmen ist Thema dieses iBusiness Thinktanks, einer exklusiven virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren

Corona ist der Motor des papierlosen Büros

28.04.2021 Unternehmen haben die Verwendung von papierlosen Geschäftsprozessen und digitalen Lösungen seit der COVID-19-Pandemie deutlich erhöht.

 (Bild: Pexels / Pixabay.com)
Bild: Pexels / Pixabay.com
Die Zahlen gehen aus einer weltweiten Umfrage unter 2.400 Geschäftsführern und Mitarbeitern hervor, die Foxit Software zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Anbieter von PDF-Lösungen und Dienstleistungen, erstellt hat.

Mehr als zwei Drittel der Befragten (67 Prozent) gaben an, dass der Bedarf ihres Unternehmens an papierlosen Geschäftsprozessen während der Pandemie gestiegen ist - wohingegen er bei lediglich 1,2 Prozent gesunken ist. Darüber hinaus gaben rund 59 Prozent an, dass PDF-Lösungen noch wichtiger geworden sind. Nur ein halbes Prozent behauptet das Gegenteil.

Die Befragten finden außerdem, dass sich die Pandemie nicht negativ auf ihre Arbeitsleistung ausgewirkt habe. Nur 18 Prozent sagten, dass ihre persönliche Produktivität abgenommen habe. Rund 71 Prozent gaben an, aufgrund der Pandemie häufiger im Homeoffice zu arbeiten.

  • Für rund 68 Prozent der Befragten spielen PDF-Lösungen eine wichtigere Rolle in der Kommunikation mit Kunden.
  • 53 Prozent haben seit der Pandemie einen höheren Bedarf an E-Signatur-Lösungen. (Für weniger als ein Prozent ist der Bedarf gesunken.)
  • 42 Prozent lesen seit Beginn der Pandemie PDF-Dokumente häufiger auf Mobilgeräten.
    v45 Prozent haben aufgrund der Pandemie höheren Bedarf an Dokumentensicherheit. (Weniger als ein halbes Prozent behaupten das Gegenteil.)
  • Für 43 Prozent hat die Pandemie die Arbeit erschwert. Aber: Nur 18 Prozent gaben an, dass sich ihre Produktivität verringert hat.

(AutorIn: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken