(Bild: Pixabay)
Bild: Pixabay

Kunden wollen keinen Aufpreis für Nachhaltigkeit bezahlen

09.01.2023 - Nachhaltigkeit ist nach wie vor ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung, bei welchem Einzelhandelsunternehmen oder welcher Marke VerbraucherInnen einkaufen. Allerdings sind nur 43 Prozent dazu bereit, mehr für ein Produkt zu bezahlen, das sie für nachhaltig halten.
Angesichts steigender Kosten blicken 64 Prozent der Menschen in Deutschland besorgt auf ihre finanzielle Situation. Bei Millennials ist diese Sorge am stärksten ausgeprägt (68 Prozent), während die Gen Z am wenigsten beunruhigt sind (51 Prozent)1. Dies geht aus der zweiten Ausgabe des jährlichen Consumer Trends Reports What Matters to Today's Consumer zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser des Capgemini Research Institute hervor. Die Studie untersucht die Auswirkungen der steigenden Kosten auf das Einkaufsverhalten und die Präferenzen von VerbraucheInnen.

Das hat auch Auswirkungen auf das Thema Nachhaltigkeit: Das ist nach wie vor ein wichtiger Fak

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als iBusiness Basis-Mitglied kostenfrei lesen. Zusätzlich erhalten Sie ein Abrufkontingent für fünf Premium-Analysen plus eine weitere pro Kalendermonat kostenfrei.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: