Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Wer wird der Marketingkopf 2020? Wählen Sie Ihren Favoriten und gewinnen Sie eine Woche (elektrisch) Jaguar fahren und weitere wertvolle Preise im Wert von über 5.000 Euro.
Hier voten und gewinnen
Hintergründe, Entscheidungskriterien und Erfahrungswerte fürs digitale Marketing. Das Webinar hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung, ob Headless für Sie relevant ist.
Zum Programm des Webinars

WhatsApp verbietet Newsletter

12.06.2019 Ab 7. Dezember 2019 sind Newsletter-Angebote bei der Facebook-Konzerntochter WhatsApp zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser verboten. Dies gab das Unternehmen während der newsgeist zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser -Konferenz bekannt, berichtet das Werbefachblatt w&v zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Begründet wurde die Entscheidung mit der Verbreitung von Fakenews. Gerüchte und Falschmeldungen verbreiten sich in sozialen Medien in enormer Geschwindigkeit und lassen sich kaum kontrollieren. In Ländern wie Indien kam es dadurch wiederholt zu Gewalt gegen Unschuldige von einem aufgebrachten Mob. WhatsApp-Newsletter waren bislang nie ein offizielles Dienstleistungsangebot des Dienstes, wurden aber geduldet. In Deutschland sind sie von vielen Verlagen und Radiosendern genutzt.

(Autor: Dominik Grollmann )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.06.2019: