Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern
Die Hipster-Echokammer analysiert: Der Hype um Clubhouse
Bild: Hightext Verlag
Die Marketingmethode, mit der der Betreiber des neuen Audionetzwerkes Clubhouse zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hierzulande erfolgreich ist, kombiniert gleich mehrere Erfolgsstrategien:
  • Verknappungsmarketing: Clubhouse ist nur für Apples IOS verfügbar und man benötigt eine Einladung existierender Clubhouse-Mitglieder, von denen diese jeweils nur zwei bekommen.
  • Elitär:Die Netzwerke, in denen die App kreist, sind elitär: Medienmacher, Politiker, Digitalexperten, Kommunikationsprofis
  • Testimonials:Neben diesem erfolgreichen Verknappungsmarketing setzt die App auf Influencer und Stars, die ihre Anmeldung öffentlichkeitswirksam teilen und so die Nachfrage weiter erhöhen. Zu den Early Adoptern zählen vor allem Medien-, Politik- und Kommunikationsschaffende - von den TV-Moderatoren Joko Winterscheidt 'Joko Winterscheidt' in Expertenprofilen nachschlagen und Thomas Gottschalk 'Thomas Gottschalk' in Expertenprofilen nachschlagen bis zu Politikern wie Bodo Ramelow, Gesundheitsminister Jens Spahn 'Jens Spahn' in Expertenprofilen nachschlagen oder SPD-Vorsitzende Saskia Esken 'Saskia Esken' in Expertenprofilen nachschlagen .

Clubhouse in der Trend-Analyse

Der erste Erfolg gibt den Betreibern recht: Am 19. Januar 2021 war die App die meist heruntergeladene IOS-Anwendung in Deutschland. Unsere Auswertung von Google Trends zeigt allerdings gleich zwei interessante Aspekte:

Der Clubhouse-Hype auf Google Trends zeigt
Quelle: https://trends.google.com/trends/explore?date=today%201-m&geo=DE&q=clubhouse
Der Clubhouse-Hype auf Google Trends zeigt
(Grafik: Google Trends)


  • Erstens: Das Suchinteresse nach der App war rund um den 18. Januar am höchsten und flacht gerade wieder ab. Das erste Hype-Strohfeuer scheint also bereits wieder vorbei zu sein

  • Anders als bei den allermeisten anderen Google-Trend-Auswertungen ist hier deutlich zu sehen, dass der Peek der Suchen aus den beiden Stadtstaaten Hamburg und Berlin stammt. Das deckt sich mit der Kernzielgruppe der App: Medien- und Politikleute.
Nicht umsonst wird in Rezensionen, Besprechungen, Blog- und Zeitungsartikeln auffällig oft auf die Vorteile von Clubhouse gegenüber Twitter zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser verwiesen: Twitter ist in Deutschland vor allem ein reines Medien- und Politiker-Medium. Clubhouse scheint vor allem ein Corona-kompatible Alternative zu sein, weil sie geselliger ist.

Tanja Muhme
Bild: Tanja Muhme

Clubhouse kombiniert das Podcast-Format mit dem Modell einer Echtzeit-Veranstaltung - also ideal für Mediale und Politiker: Jeder kann auf Clubhouse einen (Audio-)Gesprächskreis eröffnet und beliebige Menschen einladen, mit ihm zu sprechen - vor allem können diesen dann viele zuhören. Diese Anwendung befriedigt wohl ein tiefsitzendes Bedürfnis: Tanja Muhme 'Tanja Muhme' in Expertenprofilen nachschlagen , Agenturleitung der Borgmeier Media Gruppe zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen beispielsweise gefällt vor allem der Live-Charakter. Sie erzählt uns: "Da sitzt dann halt nicht jeder Satz und Formulierungen knarzen. Das macht es richtig schön lebendig. Echter Dialog eben, den haben wir doch lange vermisst.

Torsten Schwarz
Bild: Absolit

Auch für Digital PR Consultant zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Silke Berg 'Silke Berg' in Expertenprofilen nachschlagen kam Clubhouse "genau zur richtigen Zeit, um die Lücke zwischen Homeoffice und Videokonferenzen zu schließen". Ein echtes Networking sei dort erstmals digital möglich - und sie fragt sich"ob sich der Hype auch nach Corona in diesem Umfang fortsetzt, denn dann können sich die Menschen auch im echten Leben wieder treffen."

Michael Ehlers
Bild: Institut Michael Ehlers

Torsten Schwarz 'Torsten Schwarz' in Expertenprofilen nachschlagen , Marketing-Experte von Absolit zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen lobt: Viele Räume sind wirklich interessant, und ich habe bisher fast überall ein paar interessante Anregungen bekommen. Man merkt schnell, wo wirklich gute Moderatoren sitzen, die interessante Gäste auf die Bühne holen. Und Für Johannes Dultz 'Johannes Dultz' in Expertenprofilen nachschlagen , den Co-founder bei Salonkolumnisten zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser

Diesen Artikel weiterlesen?

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als iBusiness Basis-Mitglied kostenfrei lesen. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren. Zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Kontingent für fünf Abrufe von Premium-Analysen .

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken