Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Monster, Magier, Oberbosse: Überleben im Digitalen Dungeon des Internet-Business

22.07.13 Sie leben in den Höllen der Agenturen und treiben ihr Unwesen in den Konferenzräumen der Zwischenwelt. Gürten Sie Ihr iBlade und hüllen Sie sich in das +3 Designersakko der Unverwundbarkeit. Wir verraten Ihnen exklusiv die Tricks, in den digitalen Dungeons der Gegenwart und der Zukunft zu überleben - und reich beladen mit erbeuteten Schätzen ins Licht der realen Welt zurück zu kehren.

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Sie leben in Agenturen und Onlineshops, bei Softwarefirmen, Industrieunternehmen und Verbänden. Ihre Schlachtfelder sind Kaffeemaschine, Konferenzraum und In-Restaurant. Ihre Rückzugsorte heißen Großraum-Loft, Eck-Chefzimmer und Programmierer-Dungeon. Bewaffnet sind sie mit Ipad, Scrumsäbel, +3 Salamipizza und dem Laserpointer der erschröcklichen Keynote-Animation: Die Monster der Digitalen Dungeons sind überall - und sie sind gefährlich.

In den vergangenen Jahren haben sie sich vermehrt und mittlerweile in fast jede ökologische Interaktiv-Nische ausgebreitet. So gibt es mittlerweile Spezialisten wie Vertriebstroll und PR-Blob, verbreitet sind auch das gemeine Agabu und den geheimnisvollen Oberboss.

Holen Sie sich Ihre Waffen und blättern Sie durch das Bestiarium der Internet-Wirtschaft:

(Autor: Joachim Graf)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Arno Karrasch Von: Arno Karrasch, Visualconcept Relation Browser Zu: Monster, Magier, Oberbosse: Überleben im Digitalen Dungeon des Internet-Business 22.07.13
Ein schönes Manual!

Als Ergänzung sei noch Tom de Marcos "Adrenalinjunkies und Formularzombies" empfohlen.

Also auf zum nächsten Boss-Level ;)
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.07.13:
Monster, Magier, Oberbosse: Überleben im Digitalen Dungeon des Internet-Business (22.07.13)
Die wichtigsten Waffen für Digitalkrieger (22.07.13)
Der Targeting-Zombie (22.07.13)
Der Blackhat-Marketeer (22.07.13)
Der Agentur-CEOger (22.07.13)
Der Con-Troll (22.07.13)
Der SEOrc (22.07.13)
Der Daten-Eber (22.07.13)
Das Agabu (22.07.13)
Der Bizdevil (22.07.13)
Der Vertriebs-Troll (22.07.13)
Der Karriere-Egel (22.07.13)
Der Nerd-Zwerg (22.07.13)
Der ultimative Social-Media-Spider-Man (22.07.13)
Der PR-Blob (22.07.13)
Der Startup-Hipster (22.07.13)
Der Adwords-SEMpir (22.07.13)
Der Reklame-Drache (22.07.13)
Die Be-Ratte (22.07.13)
Der Skelettesigner (22.07.13)
Der Affiliataurus (22.07.13)
Der Oberboss (22.07.13)
Premium-Inhalt Technology-Watch: Smelling Screen (22.07.13)
BMW will Autos online verkaufen (22.07.13)
Fast jeder zweite Beschäftigte ist im Urlaub erreichbar (22.07.13)
IT-Unternehmen: Mittelstand rechnet mit steigenden Umsätzen (22.07.13)
Click & Collect: Jeder Vierte hat online eingekauft, aber stationär abgeholt (22.07.13)
Infografik: PC-Markt schrumpft seit Ipad-Start (22.07.13)
Beamte können bei Docmorris sechs Wochen später bezahlen (22.07.13)
Samwer-Imperium soll sich verdreifachen (22.07.13)
Samsung und Apple wollen angeblich Patent-Kriegsbeil begraben (22.07.13)
Ranking: Das sind die 20 umsatzstärksten Digital-Agenturen Grossbritanniens (22.07.13)
Ebuzzing fährt 50 Prozent Umsatzwachstum ein (22.07.13)
Dank Prism: Nutzer haben mehr Angst um ihre Daten (22.07.13)
Fotojiffy kündigt Instant-Fotobox mit Instagram-Modus an (22.07.13)
Hitler, Jesus, Europa: Welche Wikipedia-Artikel am häufigsten geändert werden (22.07.13)
Größere Bildschirme: Apple will es Samsung nachmachen (22.07.13)
Unternehmen: Bewerber sind zumeist inkompetent (22.07.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?