Wie man authentische, relevante und überzeugende verbrauchergenerierte Inhalte zum richtigen Zeitpunkt in der Customer-Journey bereit stellt
Zum Webinar anmelden
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern
Payment: Warum Paydirekt nicht in die Gänge kommt
Bild: Paydirekt

Payment: Warum Paydirekt nicht in die Gänge kommt

Das Zahlungsverfahren Paydirekt wurde vom Start weg von vielen Marktteilnehmern nicht ganz ernst genommen. Ein Jahr nach dem Launch zeigt sich: Das Angebot droht komplett zu floppen. Die meisten Kunden ignorieren es einfach. iBusiness erklärt, warum sich das nicht ändern wird.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Ulf Froitzheim, UJF.biz Zu: Payment: Warum Paydirekt nicht in die Gänge kommt 17.06.17
Es sind nicht 0,2 Prozent, sondern 2 Prozent. Und mit einer Million Verbraucher könnte man durchaus anfangen. Leider habe ich noch nicht ein einziges Mal einen Shop besucht, in dem ich mit Paydirekt hätte bezahlen dürfen.
Nun kenne ich nicht die aktuellen Konditionen für die Händler, aber wenn ich mich recht entsinne, sollte das doch günstiger werden als Paypal. Demnach scheitert Paydirekt an der Unfähigkeit der Banken, das System dem Handel schmackhaft zu machen. Das Problem ist nicht Overengineering, sondern Marketingversagen: Erst wenn die Zahlungsoption den Konsumenten in vielen Shops begegnet, werden sie sie ernst nehmen und neugierig werden.
kein Bild hochgeladen Von: Dominik Grollmann, HighText Verlag OHG Zu: Payment: Warum Paydirekt nicht in die Gänge kommt 19.06.17
Sie haben natürlich Recht. Ist korrigiert.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.06.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?