Wie Sie intelligente Trigger-Kampagnen über Web-, Mobil-, E-Mail- und Textnachrichten aussteuern und so mit Ihren Kunden in Echtzeit kommunizieren.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Bilanz: Zalando nun zehntgrößter Onlineshop Deutschlands

23.07.12 Zalando zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen wird in dem im Sommer 2012 erscheinenden iBusiness-Ranking der größten Onlineshops Deutschlands vermutlich auf dem zehnten Platz landen. Laut Bilanzmeldung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat der Shop 2011 einen Nettoumsatz von 510 Millionen Euro erwirtschaftet.

Davon setzt Zalando die Hälfte in Deutschland um. Damit landet Zalando schon im 2011er Ranking auf Platz elf und schiebt sich dank der Neckermann-Insolvenz in die Topten.

Seinen Umsatz hat der Shuhshop damit im Vergleich zu 2010 mehr als verdreifacht. Ende 2008 gegründet, erwirtschaftete Zalando 2009 bereits sechs Millionen Euro netto. 2010, nur zwei Jahre nach der Gründung, betrug der Nettoumsatz bereits rund 150 Millionen Euro. Zalando ist in zwölf Ländern aktiv.

Dieser Umsatz wird durch viel Geld erkauft: Schon 2010 lag der Verlust bei knapp 20,4 Millionen Euro, die Retourenquote bei 66 Prozent.

(Autor: Joachim Graf )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.07.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?