Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Personalisierung ist in B2B-, B2C- oder B2Oe-Kampagnen gleichermassen wichtig. Erfahren Sie anhand konkreter Kampagnenbeispiele, wie Sie individualisierte Geschenke und Prämien zur Emotionalisierung Ihres Marketings einsetzen können.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Welche Ansätze liefern belastbare und verwertbare Insights in Echtzeit? Wie lässt sich dadurch eine regelmäßige Interaktion im Cross-Channel anstoßen? Erfahren Sie, wie Sie kanalübergreifend mehr Performance erzielen, indem Sie neue Wege gehen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Bild:

Gegen Auslistung bei Google ist ein Kraut gewachsen

31.01.2006 - Was tun, wenn die eigene Website oder auch die eines Kunden aus Google ausgelistet wird und damit im Web praktisch beinahe unauffindbar wird? Außer vor Wut an die Decke springen, mit den Zähnen zu knirschen und über die - wie Betroffene erzählen - wenig konkreten Begründungen von Google zur Auslistung zu schimpfen, könnte es sich durchaus lohnen, einen Anwalt einzuschalten und gegen den Internet-Riesen ins Feld zu ziehen. Vorausgesetzt, gewisse Bedingungen sind erfüllt.

von Katrin Hofmann

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 31.01.2006:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?