Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10er Set für alle Digitalen zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Aus für Instant Search: Google beendet seine Vervollständigungs-Funktion

Noch klappt sie: Die Instant Search (Bild: Google/Screenshot)
Bild: Google/Screenshot
Noch klappt sie: Die Instant Search
27.07.17 Suchmaschinen-Riese Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bestätigte gegenüber Search Engine Land zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser das Ende einer Ära: Künftig werde man auf die Instant Search verzichten, die bei Eingabe von Keywords oder sogar schon bei Wortfragmenten populäre oder wahrscheinliche Such-Queries vorschlägt. Die Funktion werde abgeschaltet, weil immer mehr Suchanfragen von Mobilgeräten stammen, auf denen Bildschirmgrößen und Suchverhalten anderen Gesetzen gehorchten.

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.07.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?