Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Sind Sie schon bereit für die Zukunft des Bezahlens im E-Commerce? Christoph Bellinghausen und Johannes F. Sutter geben in ihrem Vortrag einen umfassenden Einblick in die Neuerungen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
In diesem Vortrag erfahren Sie sieben Strategien, um KI-basiert eine erfolgreiche Datenstrategie für die verschiedenen Marketingkanäle zu realisieren.
zum Programm der Virtuellen Konferenz

Machine Learning ist in der Industrie angekommen

07.12.2018 Machine Learning kommt in immer mehr Anwendungsbereichen zum Einsatz, zeigt eine Studie. Bereits 2020 werden über 80 Prozent der Unternehmen in diesen Bereich investiert haben.

 (Bild: IBM)
Bild: IBM
Mehr als 47 Prozent der Unternehmen investieren bereits in Machine Learning (ML). Damit liegt das Thema im Bereich Automatisierung auf Platz 2 hinter Analytics und noch vor Themen wie IoT, Künstlicher Intelligenz und Data Science. Dies ist das Ergebnis der Studie "Finding the Business Potential in Machine Learning zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser " . Positiv stimmt vor allem, dass weitere 40 Prozent der Unternehmen bis 2020 planen, in diesem Bereich zu investieren. Die Einsatzfelder werden dabei immer breiter, denn in 35 Prozent der Unternehmen ist ML bereits weitläufig im Unternehmen implementiert; bei weiteren 31 Prozent nutzen zumindest einige Unternehmensbereiche die Technologie. Lösungen von der Stange wird es in diesem Bereich nicht viele geben, weswegen 37 Prozent der Unternehmen ihre ganz eigenen Lösungen bauen wollen. Bei der Implementierung wird ein Großteil der Firmen (73 Prozent) aber mangels eigenem Know-how auf externe Solution Provider setzen.

Effizienzsteigerung durch Automatisierung

Die Erwartungen an die Ergebnisse des Machine Learning sind unabhängig vom jeweiligen Sektor hoch. 84 Prozent der Unternehmen glauben, dass ML ihnen einen Wettbewerbsvorteil bringen wird; über 50 Prozent davon schätzten diesen als sehr hoch ein. Diese Zahlen werden durch erste Ergebnisse untermauert, denn 33 Prozent der Firmen, die ML bereits im Einsatz haben, konnten einen ROI realisieren. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Mehrheit an die Zukunft von Machine Learning glaubt. Die meisten Vorteile werden bei der Effizienzsteigerung durch Automatisierung erwartet.

Neben all den positiv stimmenden Zahlen existieren jedoch auch diverse Herausforderungen. Interessanterweise glauben nämlich 79 Prozent, dass Menschen aktuell noch bessere Entscheidungen treffen als die Maschinen. Und in 65 Prozent der Firmen ist noch unklar, wo Machine Learning den größten Effekt haben wird. Kein Wunder, denn die Einsatzgebiete reichen von der IT-Abteilung und Produktion über Marketing und Compliance bis hin zu HR und Vertrieb. Das führt dazu, dass zwar 90 Prozent der Manager ein Basisverständnis von ML haben, aber nur 50 Prozent wissen, welche Vorteile die Technologie bringen kann. Hinzu kommt, dass 67 Prozent befürchten, dass der Einsatz von ML eventuell gegen die Vorgaben von DSGVO/GDPR verstoßen könnte.

(Autor: Dominik Grollmann )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.12.2018:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?