Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

AOL fährt mal wieder Verluste ein

03.11.11 Der Internetkonzern AOL zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat im dritten Quartal sechs Prozent weniger Umsatz (minus von 2,6 Millionen US-Dollar) als im Vorjahresquartal gemacht und kam auf 532 Millionen US-Dollar. Zugleich kletterte die Aktie um gut zehn Prozent, berichtet die Financial Times Deutschland zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Der Umsatzrückgang ist dem Bericht zufolge auf das schwache Geschäft als Internetprovider zurückzuführen. Dafür versucht es der US-Konzern mit einem verstärkten Engagement im Werbegeschäft. Hier konnte AOL im dritten Quartal einen Zuwachs um acht Prozent auf 317,7 Millionen US-Dollar verbuchen.

Die Kurse kletterten dennoch - nicht zuletzt wegen der Ankündigung, eine deutsche und eine französische Ausgabe der Huffington Post zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser auf den Markt zu bringen. Eine englische Ausgabe zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gibt es schon.

(Autor: Markus Howest )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.11.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?