Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Und wenn sie nicht gestorben sind, so arbeiten Marketing & Sales vereint Hand in Hand. Was nach einem Märchen klingt - zu schön, um wahr zu sein - wird Realität. Der Vortrag verrät, wie.
Zum Vortrag
Wie man digitalen Dialog erfolgreich umsetzt, und das Always On der digitalen Vertriebskommunikation erreicht.
Zur kostenlosen Anmeldung

Passwort-Klau: Hacker erbeuten 1,2 Milliarden Zugangsdaten

06.08.2014 Ein US-Unternehmen will einen Passwortklau gigantischen Ausmaßes aufgedeckt haben: Mehr als 1,2 Milliarden Zugangsdaten und 500 Millionen E-Mail-Adressen sollen entwendet worden sein.

 (Bild: HighText)
Bild: HighText
Russische Hacker sollen einem Bericht der New York Times zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser zufolge mehr als 1,2 Milliarden Benutzernamen und Passwörter sowie mehr als 500 Millionen E-Mail-Adressen von Internetusern erbeutet haben. Das Blatt beruft sich in seinem Bericht auf Angaben des US-Sicherheitsunternehmens Hold Security zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Dem Bericht zufolge nutzten die Angreifer, bei denen es sich um eine Gang aus Zentralrussland handeln soll, ein riesiges Bot-Netzwerk, um weltweit rund 420.000 Websites anzugreifen. Die Hacker haben dabei alles unter Beschuss genommen, was ihnen vor die Flinte lief: Von den Fortune-500-Unternehmen bis zu kleinen Websites. Auch russische Angebote zählen zu den Opfern. Dem Vernehmen nach nutzte das Bot-Netzwerk dabei keine Sicherheitslücken aus, sondern probierte auf den betroffenen Sites die gängigen Nutzernamen/Passwort-Kombinationen durch.

Nach Angaben von Hold Security werden die erbeuteten Datensätze bislang für Spam-Attacken genutzt und seien noch nicht auf dem Schwarzmarkt aufgetaucht.

(Autor: Dominik Grollmann )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?