Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10er Set für alle Digitalen zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen

Gehaltsstudie: Was man in der Onlinebranche verdient

10.05.17 Das Hamburger Vergleichsportal Gehalt.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat 1.939 Gehaltsdatensätze der Onlinebranche ausgewertet und anhand ausgewählter Berufe die Gehaltsstruktur dargestellt. Das Ergebnis: Spitzenverdiener sind danach Informatiker mit rund 48.400 Euro, das geringste Einkommen erhalten Grafiker im Median mit rund 36.900 Euro.

  (Bild: moerschy/pixabay)
Bild: moerschy/Pixabay
Spitzenverdiener der Onlinebranche sind Informatiker. Im Median verdienen sie ein Jahresgehalt in Höhe von 48.433 Euro. Das Gehalt der IT-Profis liegt damit deutlich über dem der Kollegen anderer Bereiche. Online Marketing Manager liegen laut Auswertung im Mittelfeld. In der Onlinebranche beläuft sich ihr Gehalt auf 41.260 Euro jährlich. Ein SEO-Manager gehört ebenfalls in den Bereich Online Marketing und liegt auf einem ähnlichen Gehaltsniveau. Sie verdienen in der Onlinebranche damit rund 38.480 Euro im Jahr. Sales Manager kommen auf ein Jahresgehalt von 38.735 Euro. Hinzu kommen zusätzlich Provisionen und Bonuszahlungen.

Der Median beschreibt die Mitte aller Daten: 50 Prozent liegen über dem Wert, 50 Prozent darunter. Der Median ist daher genauer als der Durchschnittswert, der durch Ausreißer verzerrt werden kann. Q1 bedeutet, 25 Prozent der Gehälter liegen unter diesem Wert, Q3 bedeutet, 25 Prozent der Gehälter liegen über diesem Wert. (Bild: gehalt.de)
Bild: gehalt.de
Der Median beschreibt die Mitte aller Daten: 50 Prozent liegen über dem Wert, 50 Prozent darunter. Der Median ist daher genauer als der Durchschnittswert, der durch Ausreißer verzerrt werden kann. Q1 bedeutet, 25 Prozent der Gehälter liegen unter diesem Wert, Q3 bedeutet, 25 Prozent der Gehälter liegen über diesem Wert.


Eine detailliertere Auswertung liefert der iBusiness Gehaltsspiegel Relation Browser . Danach verdient ein Interaktiver im Durchschnitt ein Fixgehalt von 55.271 Euro im Jahr. Hinzu kommen durchschnittlich 11.693 Euro variable Gehaltsbestandteile, sodass der durchschnittliche Interaktive auf ein Jahresgehalt von knapp 67.000 Euro kommt. Das sind knapp 5.600 Euro monatlich.

Gehälter in der digitalen Wirtschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Gehälter in der digitalen Wirtschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz
(Grafik: iBusiness.de)


In der iBusiness-Gesamtübersicht aller Berufsgruppen und der darin gezahlten Durchschnittsgehälter sind die Berufe nach durchschnittlichem Jahresfixum plus durchschnittlichen variablen Leistungen sortiert. Die Länge der Balkenarme zeigt dabei jeweils die Bandbreite des jeweiligen Gehaltsgefüges. Deutlich zu erkennen: Bei Content-Berufen ist das Durchschnittsgehalt mit unter 43.000 Euro Gesamt-Jahresgehalt am niedrigsten und bei Geschäftsführungspositionen mit durchschnittlich über 200.000 Euro am höchsten. Allerdings ist der Abstand zwischen Minimal- und Maximalgehalt im Vertrieb am höchsten - noch vor der Geschäftsführung. Aber auch in Controlling und Finance werden in der digitalen Wirtschaft sehr stark voneinander abweichende Gehälter bezahlt. Die geringste Spreizung der Gehälter konnten wir im Kundenservice, im Einkauf und bei der Entwicklung und Programmierung beobachten.

Der Unterschied zwischen der Erhebung von iBusiness und der von Gehalt.de liegt wohl darin begründet, dass der iBusiness-Gehaltsspiegel sehr detailliert die Gehälter nach Arbeitsstelle, Region, Berufserfahrung und Arbeitgeber-Art auswertet und deswegen auf deutlich höhere Spannbreiten kommt, die mit Mittelwerten nur unzureichend abgebildet werden.

(Autor: Susan Rönisch )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.05.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?