Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie Sie mithilfe einer Marketingstrategie mit Fokus auf die individuelle Kundenerfahrung, stärkere, emotionale und persönliche Bindungen an Ihre Marke entstehen lassen.
Zum Programm des Webinars
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern

Branchen-Arbeitsgruppe definiert sechs Schutzregeln für Messaging-Dienste

29.10.2010 Die Arbeitsgruppe für Missbrauchsbekämpfung im Bereich des Messaging, die Messaging Anti-Abuse Working Group (MAAWG), hat die branchenersten "Best Practices" für Betreiber von Webmessaging-Diensten und sozialen Netzwerken veröffentlicht, die zum Schutz der Nutzer von Webmail-, Direktmessaging- und SMS-Angeboten vor Spam und anderen Internetangriffen beitragen sollen.

Die Best Common Practices zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser der MAAWG zur Missbrauchsverringerung bei Webmessaging-Systemen umfasst Empfehlungen, die den Technikern von Netzwerk- und Siteanbietern helfen können, missbräuchliche Nachrichten herauszufiltern und Spam-E-Mails zu blockieren. Unter anderem beschreibt das Dokument Wege zur:
  • Überwachung einer Site einschliesslich der Prüfung von Metriken der Nutzerkonten und eventueller missbräuchlicher Abläufe
  • Steigerung der Sicherheit der Benutzeroberfläche wie z. B. Registrierung als Voraussetzung für das Einstellen oder Versenden von Nachrichten oder Beiträgen
  • obligatorischen CAPTCHA-Überprüfung, dem verzerrten Text, den die Nutzer eingeben, wenn sie sich anmelden oder Inhalte einstellen wollen
  • Beschränkung der Häufigkeit, mit der ein Nutzer auf einen Webservice zugreifen kann, oder wie viele Nachrichten versendet werden können
  • Anwendung angemessener Techniken zum Filtern der Inhalte
  • Entwicklung effektiver Reaktionsmeldungen auf Missbrauch
Im Bereich der herkömmlichen E-Mail-Dienste konzentriert sich ein weiteres neues "Best Practices"-Dokument der MAAWG auf einen gemeinsamen Mechanismus zur Identifizierung und Verwaltung von Verbraucherbeschwerden über unerwünschte Nachrichten. Wenn ein Nutzer in seinem Posteingang auf "Spam" klickt, um eine missbräuchliche Nachricht zu kennzeichnen, erhält der Dienstanbieter eine Beschwerdemeldung. Diese Rückmeldungen werden in einen Beschwerde-Feedback-Mechanismus geschleust, mit dem Netzwerkbetreiber, Postfach- und E-Mail-Anbieter sowie Massenabsender versuchen, ihre Spamfilter zu verbessern und den Absendern dabei zu helfen, durch Anpassung ihrer Mailpraktiken ihre Zustellbarkeit zu steigern.

Vollmitglieder der MAAWG sind 1&1 Internet AG zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Apple Inc. zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Bizanga LTD. zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Cisco Systems, Inc. zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Constant Contact (CTCT) zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , e-Dialog zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Edatis zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Eloqua zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Experian zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser CheetahMail zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Genius.com zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Internet Initiative Japan , McAfee Inc. zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , PayPal zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Return Path, Inc. zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Scality zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Spamhaus zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Sprint zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Symantec zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , YouSendIt zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Zynga, Inc. zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

(Autor: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 29.10.2010:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?