Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Verantwortliche in Agenturen und Dienstleistungsunternehmen tauschen sich aus über aktuelle Herausforderungen bei der Entwicklung ihres Unternehmens. iBusiness Thinktanks sind exklusive virtuelle Gesprächsrunden auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren

Eon hat bei den Internet-Nutzern die Stromnase vorne

30.12.2009 Eon ist nach einer Panel-Untersuchung von UMA die verbreitetste Strom-Marke der deutschen Internet-Surfer.

 (Bild: SXC.hu/Petr Kovar)
Bild: SXC.hu/Petr Kovar
Klare Unterschiede der Nutzung durch internetaffine Menschen kristallisieren sich im Strommarkt laut UMA heraus. Zu den fünf am häufigsten beauftragten Stromlieferanten durch Internetnutzer gehören E.ON zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (11,7 Prozent), RWE zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (8,2 Prozent), EnBW zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (5,9), Yellow Strom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (5,2) und Vattenfall zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (5).

Laut der 300 Euro teuren Studie zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser von Unister Media zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser sind im Schnitt bei den Top-5 die internetaffinen Kunden von Vattenfall und EnBW (43 Jahre) am ältesten.

(AutorIn: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?