Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
KI-basierte Print-Kampagnen bieten eine optimale Ergänzung zu Ihrem OmniChannel-Marketing. Nutzen Sie ihre schon vorhandenen Kundendaten kanalübergreifend & wenden Sie diese auch werbewirksam auf dem Ausgabekanal Print an, datenschutzkonform auch ohne Double-Opt-in.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Chatbots sind im realen Geschäftsleben angekommen: Sie erleichtern Kunden die Lösung akuter Anliegen, sind rund um die Uhr verfügbar, skalierbar - und reduzieren Kosten.Häufig mangelt es aber an der Unterstützung beim Training und der Gestaltung der Pflege-Prozesse. Erfahren Sie, wie...
Zum Programm des Webinars

Tracking-Inferno: Acht von zehn Webseiten stalken ihre Nutzer

07.12.2017 Weltweit sind auf 79 Prozent aller Websites (Unique Domains) Tracker vorhanden, die Daten über das Verhalten von Internetnutzern erfassen. Auf acht von zehn Websites werden Nutzer also durch dritte Unternehmen ausgespäht.

 (Bild: OliverKepka/Pixabay/CC0)
Bild: OliverKepka/Pixabay/CC0
Am verbreitetsten sind laut Studie von Anti-Tracking-Software Ghostery zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Suchmaschinentechnologie-Hersteller Cliqz zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser die Tracking-Skripte von Google (60,3 Prozent der Seitenaufrufe) und Facebook (27,1 Prozent). Darüber hinaus identifizierte Ghostery Tausende weiterer Tracking-Skripte, die ein Risiko für die Privatsphäre darstellen und die Ladezeiten von Websites verlängern. Auf den meisten Seiten sind gleich mehrere Tracking-Skripte aktiv. So erheben auf ungefähr zehn Prozent der Websites beziehungsweise bei 15 Prozent der Seitenaufrufe zehn oder mehr Unternehmen (Unique Tracking Domains) Daten.
  • Nutzer in den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und Russland sind mehr Trackern pro Website ausgesetzt als der weltweite Durchschnitt; Nutzer in Deutschland, Frankreich und Indien werden dagegen unterdurchschnittlich intensiv getrackt.
  • Die allermeisten Betreiber von Tracking-Skripten sind Unternehmen aus der Werbebranche. Die starke Vernetzung innerhalb dieser Branche führt dazu, dass mit dem Laden einer Anzeige oftmals gleich mehrere Tracker ins Spiel kommen.
  • Die meisten der großen Betreiber von Tracking-Skripten sind US-amerikanische Unternehmen, mit weltweiter Reichweite.

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.12.2017:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?