Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
(Überlebens-)Kampf der Agenturen
Bild: HighText Verlag OHG

(Überlebens-)Kampf der Agenturen

Wenn sich die Kompetenzen von Interaktiven und klassischen Werbern annähern, bedeutet das nicht nur, dass Online-Dienstleister zunehmend offline aktiv werden. Es bedeutet auch, dass klassische Werbeagenturen ins Interaktiv-Geschäft drängen.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Sascha Momcilovic, it.orange Relation Browser Zu: (Überlebens-)Kampf der Agenturen 28.05.14
Das Problem ist das die Kunden sich an das Open Source Geschwaffel meiner offline Kollegen gewöhnt haben. Alles was im Internet und fürs Internet gemacht wird, soll am Besten kostenlos sein. Die Preise haben eindeutig die Offliner kaputt gemacht!

Deswegen versuchen auch viele Onliner im Offline Geschäft Fuß zu fassen. Eine Art Retourkutsche für die Offliner und das auch zurecht.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 28.05.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?