Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie anhand von konkreten Use Cases, wo Sie Ihr Optimierungspotenzial heben: von der Konzeption bis hin zur Architektur von konkreten Lösungen.
Zum Programm des Webinars
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern

August mit bisher schwächstem Wachstum bei Werbeausgaben

23.09.2011 Die Online-Werbeausgaben in Deutschland bewegen sich weiterhin auf höherem Niveau als im Vorjahr. Allerdings ist das Wachstum im August schwach ausgefallen: Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es lediglich ein Plus von zwölf Prozent, wie aus den aktuellen Zahlen von Marktforscher Nielsen zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hervorgeht.

 (Bild: Nielsen Media Research GmbH / HighText Verlag)
Bild: Nielsen Media Research GmbH / HighText Verlag
Insgesamt lässt sich der Trend beobachten, dass das Wachstum seit Jahresbeginn zunehmend abflacht.

Online-Werbeausgaben 2010 und 2011 in Deutschland

2010

2011

Monat
Millionen Euro
Prozentuale Veränderung zum Vorjahr
MEUR
Prozentuale Veränderung zum Vorjahr
Januar
133,0
17,9
191,9
44,3
Februar
142,3
24,8
199,5
40,2
März
185,1
26,3
229,6
24,0
April
172,5
25,8
208,9
21,1
Mai
203,8
46,8
241,5
18,5
Juni
203,0
53,3
250,8
23,5
Juli
188,5
47,3
218,6
16,0
August
191,1
57,2
214,0
12,0
September
203,8
40,2


Oktober
211,1
24,7


November
268,0
36,5


Dezember
267,6
30,0


Gesamt
2.369,8
35,6
1.754,8
23,6

Quelle: 2011 Nielsen Media Research GmbH

(Autor: Sebastian Halm )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.09.2011:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?