Vielen Unternehmen fällt es schwer, alle Entscheidungskriterien für eine neue Lösung zu definieren. Welche Anforderungen müssen kurzfristig, welche langfristig erfüllt sein? Dieses Webinar klärt auf!
Zum Programm des Webinars
Wie durch Predictive Analytics und Maschine Learning Wahrscheinlichkeiten für Käufe aufgrund verschiedener Einflussfaktoren simuliert werden, sowie Absätze vorhergesagt und entsprechende Maßnahmen zur Optimierung aufgezeigt werden.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'

Studie: Zehntausende deutsche Gründer verdienen mit Google-Diensten

19.04.12 Eine große Zahl junger Unternehmen in Deutschland profitiert nach ihrer Gründung vom Einsatz von Produkten von Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , sagt eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aus. Danach wurden etwa elf Prozent der deutschen Google-Kunden nach 2006 gegründet. Der positive Tenor der Studie mag teilweise darauf zurückgehen, dass sie im Auftrag der Google Germany GmbH erstellt wurde.

So das Ergebnis einer Befragung von über 11.000 Unternehmen, die sich für die Nutzung von Google-Diensten wie AdWords oder Apps registriert haben. Insgesamt entstanden in diesen neu gegründeten rund 28.000 Unternehmen fast 100.000 Jobs, der Gesamtumsatz dieser "Generation Google" lag im Jahr 2010 bei 8,6 Milliarden Euro. Einen Teil ihrer Erlöse erzielen die jungen Betriebe schon ein Jahr nach Gründung mit Hilfe von Google-Diensten.

Google-Kunden sind innovativer

Verglichen mit anderen seit 2007 gegründeten Unternehmen ist die "Generation Google" sichtbar innovativer. Der Anteil dieser Unternehmen, die eigene Forschung und Entwicklung betreiben, lag 2010 mit über 20 Prozent fast doppelt so hoch wie im Durchschnitt der deutschen Gründer aus dem ZEW Gründungspanel zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (11 Prozent). Mehr als die Hälfte der Google-Gründer schafften es außerdem bereits in den ersten Geschäftsjahren, eine Produkt- oder Prozessinnovation erfolgreich am Markt oder im eigenen Unternehmen zu etablieren.

Google-Kunden sind digitale Vorreiter

Bei Einführung und Nutzung des Internets in den Betrieben sind die deutschen Google-Kunden insgesamt Vorreiter. Während das Internet in allen deutschen Unternehmen erst bei 18 Prozent eine zentrale Rolle im Geschäftsmodell spielt, ist dies bereits bei 48 Prozent der Google-Kunden der Fall. Fast zwei Drittel der Google-Kunden verkaufen ihre Produkte auch online, in der Gesamtwirtschaft liegt der Anteil dagegen nur bei gut einem Viertel. Je stärker die Geschäftsmodelle digitalisiert sind, desto eher geben die befragten Unternehmen an, mit Google-Marketing-Tools neue Märkte und Kunden zu erschließen. 78 Prozent der Unternehmen, bei denen das Internet eine zentrale Rolle spielt, konnten so neue Kunden, über 35 Prozent sogar neue Märkte gewinnen.

Die Umfrage unter Google-Kunden zeigt außerdem, dass kleine Unternehmen vom E-Commerce besonders stark profitieren. Unternehmen bis neun Mitarbeiter erzielen im Schnitt 42 Prozent ihrer Umsätze online, während größere Unternehmen ab 50 Mitarbeiter nur auf 15 Prozent Online-Umsatzanteil kommen.

Die Digitalisierung der Geschäftsmodelle fördert auch Innovation: Google-Kunden, bei denen das Internet eine zentrale Rolle spielt, erzielen bereits 36 Prozent ihres Umsatzes mit innovativen Produkten und Dienstleistungen. In Unternehmen, in denen das Internet eine untergeordnete Rolle spielt, liegt der Anteil dagegen nur bei 23 Prozent.

(Autor: Markus Howest )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.04.12:
Premium-Inhalt Zehn Erfolgsrezepte für das Whitepaper-Marketing (19.04.12)
Premium-Inhalt Der Vertrieb hat immer recht (19.04.12)
Die Top-Ten der Marken in Deutschland auf Facebook (19.04.12)
Sex-Urteil: Kein Widerrufsrecht bei Dienstleistungen im Internet (19.04.12)
Tim Berners-Lee warnt vor dem Einfluss der Musikindustrie auf das Internet (19.04.12)
Video-Ads: Unterbrecher-Clips funktionieren am besten mobil und in der Mitte (19.04.12)
Webradio-Aktivitäten: Wachsender Werbemarkt wirkt wohltuend (19.04.12)
Denic vergibt 15-millionste '.de'-Domain (19.04.12)
ELearning-Studie: Personalchefs kämpfen gegen Fachkräftemangel durch Weiterbildung (19.04.12)
Ebay steigert Umsatz, Paypal wächst um 30 Prozent (19.04.12)
Studie: Zehntausende deutsche Gründer verdienen mit Google-Diensten (19.04.12)
Studie: Was deutsche KMUs bei E-Procurement-Lösungen angehen müssen (19.04.12)
Facebook startet neues Entwickler-Programm (19.04.12)
BVDW: Zehn Thesen zu Social Media (19.04.12)
Die Mehrheit der deutschen Fachkräfte will berufliche Auslandserfahrung (19.04.12)
iBusiness präsentiert neue Recruiting-Area auf der Email-Expo (19.04.12)
Plan.net steigert Umsatz um ein Viertel (19.04.12)
Bewegtbildvermarkter Smartclip erweitert Salesteam (19.04.12)
Become Europe stärkt europäische Neuausrichtung (19.04.12)
Infosys verdoppelt Deutschlandumsatz (19.04.12)
Macromedia Akademie in München bekommt neue Leitung (19.04.12)
SEM-Software: Versender Klingel steigt bei Adspert ein (19.04.12)
Bundesinnenministeriums startet EGovernment-Initiative (19.04.12)
EU schreibt über 6,7 Millionen Euro Fördergelder für VoD-Vertrieb aus (19.04.12)
Call for Speakers: Affiliate-Experten für Kongressvorträge gesucht (19.04.12)
Shortlist des Swiss E-Commerce Award 2012 steht (19.04.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?