Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie anhand von konkreten Use Cases, wo Sie Ihr Optimierungspotenzial heben: von der Konzeption bis hin zur Architektur von konkreten Lösungen.
Zum Programm des Webinars
Praxisbeispiele zu Digitaler Transformation, PIM, IoT, B2B-Projekte, SAP-Integration, Kanalharmonisierung, B2B-Marketing
Jetzt kostenlos vorregistrieren

Advertising 2015: Werbestudie prognostiziert Wachstum bei Online-Ausgaben

23.09.2011 Das Internet wird in den nächsten vier Jahren zum stärksten Werbeträger avancieren. Dies geht aus der aktuellen Studie "The Future of Advertising 2015" hervor, die auf der Fachmesse dmexco zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser am 21. September vorgestellt wurde.

Die Studie ist eine Gemeinschaftsarbeit der Beratungsgesellschaft Arthur D. Little zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , der Interaktivagentur denkwerk zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen , des eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , des Werbevermarkters IP Deutschland zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen , des Medien Management Institut an der Hochschule Fresenius zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und des Medienclusters NRW zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , der Standortentwicklungsagentur für die Medienbranchen in Nordrhein-Westfalen. Grundlage für die Studie bildet eine Online-Umfrage unter beinahe 250 Experten aus der gesamten Werbewertschöpfungskette.

Insgesamt wird das Werbeklima in den nächsten Jahren freundlich bleiben, hat die Umfrage ergeben. Die befragten Experten erwarten mehrheitlich (58 Prozent) leicht steigende Werbeinvestitionen in die Medien insgesamt. Dabei wird es jedoch zu deutlichen Verschiebungen kommen. Eine Schlüsselrolle für die anstehenden Veränderungen spielen die immer weiter zunehmende Digitalisierung und Mobilisierung der Medienwelt. Bereits 2015 - also in nur vier Jahren - werden laut Studie voraussichtlich 30 Prozent der gesamten Mediennutzungsdauer in Deutschland auf das Internet entfallen.


Als Zukunftsmodelle des Online-Advertsings identifiziert die Studie:
  • "Branded Content" (laut Umfrage leicht steigend: 47 Prozent; stark
    steigend: 26 Prozent)
  • "In-Game-Advertising" (leicht steigend: 47 Prozent, stark steigend: 18 Prozent).
  • Im mobilen Umfeld sehen die befragten Experten eine deutliche Zunahme von Bewegtbildwerbung (leicht steigend: 37 Prozent; stark steigend: 48 Prozent),
  • In-App-Advertising (leicht steigend: 33 Prozent; stark steigend: 53 Prozent)
  • Location-based Advertising (leicht steigend: 35 Prozent; stark steigend: 47 Prozent).

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.09.2011:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?