Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Home24 wirft kurz vor Weihnachten Mitarbeiter raus

22.12.15 Profitabilität ist im Hause des Wagniskapitalisten Rocket Internet zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser wegen seiner mieser Aktien-Performance plötzlich wichtig - auch bei Home24. Laut Deutsche Startups zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser entlässt der Möbelshop ("Ikea-Killer") kurz vor dem Weihnachtsfest insgesamt 35 Mitarbeiter.

Home24 will sich weiter auf Eigenmarken konzentrieren. Die entlassenden Mitarbeiter waren überwiegend im Einkauf und der Marketingabteilung tätig. In der Startup-Szene kursierten zuvor Gerüchte, dass sich der Möbel-Shop von bis zu 20 Prozent seiner Mitarbeiter trennen wolle - was Home24 dementierte. Die Entlassungen sollen zudem der Steigerung der Probabilität des Unternehmens dienen,

Die Entwicklung der Rocket-Internet-Aktie

Home24 erwirtschaftete in den ersten neun Monaten dieses Jahres 172,3 Millionen Euro Umsatz, bei 56,2 Millionen Verlust.

Gerade die Verluste will Rocket-Chef Oliver Samwer nun überall im Unternehmen verringern. Drei der sogenannten "Proven Winners", also Start-ups die Rocket Internet für berichtenswert hält, sollen in den nächsten 24 Monaten Gewinne schreiben.

Zuletzt beschäftigte der Möbelshop rund 1200 Mitarbeiter.

(Autor: Joachim Graf )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.12.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?