Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Verantwortliche in Agenturen und Dienstleistungsunternehmen tauschen sich aus über aktuelle Herausforderungen bei der Entwicklung ihres Unternehmens. iBusiness Thinktanks sind exklusive virtuelle Gesprächsrunden auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren

Google steht unmittelbar vor dem Einstieg in den EBook-Markt

09.02.2012 Suchmaschinenriese Google zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser steht offenbar unmittelbar davor, in den EBook-Verkauf in Deutschland einzusteigen. Im Dezember 2010 hatte das Unternehmen in den USA seine Verkaufsplattform Google EBooks zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser eröffnet. Nun ging eine vertrauliche EMail an die Teilnehmer des Partnerprogramms zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser seiner deutschen Buch-Handelsplattform Google Bücher zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Google weist die Partner darauf hin, dass die Nutzerkonten nun auch für den EBook-Verkauf konfiguriert werden können. Bereits vor einigen Wochen sind die Partner auf die Vorbereitungen für den Start des deutschen EBook-Stores hingewiesen worden. Der Upload von Titeln im EPub-Format ist außerdem ab sofort möglich, so dass die Partner mit dem Start von Googles EBooks den Verkauf beginnen können. Außerdem bittet Google um Zustimmung zu einer Vertragsergänzung, die für den Ebook-Verkauf notwendig sei.

Aktuell finden sich im deutschen EBook-Store nur eine handvoll Titel und der Hinweis, dass die neuesten Titel an diesem Standort noch nicht zur Verfügung stehen. Das dürfte sich in den kommenden Wochen ändern.

Googles schwerstes Geschütz zum Start von Ebooks hierzulande könnten etwa die bislang noch nicht erhältlichen Harry-Potter-Romane sein. Der Suchmaschinenriese ist unlängst eine Kooperation mit Pottermore zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser eingegangen, der immer noch im geschlossenen Beta-Stadium schlummernden EBook-Vertriebsplattform der Autorin Joanne K. Rowling zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

(AutorIn: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?