Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Erfahren Sie, wie man durch Move2Cloud und damit moderner E-Commerce-Technologie den Fachhandel dabei unterstützen kann, Endkunden zu begeistern. Das Webinar zeigt, welche Entwicklungen Verbundgruppen und Großhandel beachten müssen - und wie es in der Praxis realisierbar ist, die Chancen des E-Commerce in einem mehrstufigen Vertrieb zu nutzen.
Jetzt kostenlos anmelden
Marketing-Disruption: Wie Mediaagenturen erschüttert werden
Bild: Pixabay

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Mediaagenturen werden sich in den nächsten fünf Jahren umorientieren und verstärkt Programmatic-Angebote offerieren. Im TV-Segment lohnt sich ein Blick auf Angebote von Tracking-Diensten.
Mediaagenturen sind, das zeigt nicht nur das Digitalagentur-Ranking 2018 Relation Browser , im Wandel von reinen Werbeplatzierern und Kreativdienstleistern hin zu Allroundern. Sie positionieren sich als Werbeberater, Datenanalysten, Betreuer von Programmatic-Advertising-Plattformen und Crosschannel-Kampagnen-Planer und -Betreuer. Damit einher geht, dass sie immer öfter nicht mehr nur Kreativleistungen erbringen, sondern auch Datenverwaltung für die Kunden übernehmen. Aus deren und aus eigenem Interesse. Ein weites Feld, das auch nicht immer von einer Agentur abgedeckt wird. Wer als Kunde nach einer bestimmten Dienstleistung sucht, muss sich mit der Angebotspalette der einzelnen Agenturen auseinandersetzen, will er nicht einen der Big Player haben oder ein Agenturnetzwerk. Es lohnt sich, auch die Kunden anzusehen, um das Potenzial zu erfassen. Wer eine überwiegend regional aktive, kleinere Agentur sucht, kann auch ohne Rankings auskommen und den richtigen Partner finden.

Neben den geänderten Angeboten der Agenturen hat sich in den vergangenen Jahren - den Trends angepasst - auch die Werbebudget-Verteilung verändert. Kunden wollen zu Recht einen angemessenen ROI von den Agenturen geboten bekommen und sind kritischer, was die Reichweite und Preisgestaltung angeht. Dabei ist die klassische TV-Werbung nur noch eine von vielen Platzierungen, die Sinn machen. Häufiger entscheiden sich Werbetreibende auch für einen Cross-Media-Mix, bei dem auch

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?