Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Das Twitter-Manöver des EU-Funktionärs: Darf der Schulz das?

14.03.14 Ein taktisches Social-Media-Manöver des Europapolitkers Martin Schulz'Martin Schulz' in Expertenprofilen nachschlagen wirft eine Frage auf: Darf ein Politiker seine Twitter-Follower mit in ein neues Amt nehmen, wenn die seiner Funktion folgen, aber nicht der Person?

Der Spiegel zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat beobachtet, dass der Sozialdemokrat seinen Account zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser kurzerhand umgestylt hat: Aus dem Profil des Präsidenten des Europäischen Parlamentes wurde kurzerhand das Profil des Spitzenkandidaten der europäischen Sozialdemokraten. Das bedeutet: Aus dem Account eines Amtes wurde der Account eines Kandidaten, die 80.000 Follower folgen nun zwar noch dem gleichen Mann, aber in einer anderen Funktion. Das erzürnt Journalisten, Mitbewerber und Twitterati gleichermaßen, da die Follower ja Schulz' Funktion folgten, statt ihm als Person.

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Martin Schulz
Firmen und Sites: spiegel.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 14.03.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?