In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie umgehen einen Überblick über das gesamte System im Unternehmen erhalten und tickende Software-Zeitbomben in der Architektur identifizieren.
Jetzt kostenlos anmelden
In dieser Session erfahren Sie, wie Sie mit einer Sales-Enablement-Plattform alle Teams und Systeme auf einen Nenner bringen sowie Sales und Marketing konsequent auf Kunden und ihre Erwartungen ausrichten.
Hier kostenlos teilnehmen
Was die Digitalbranche von der neuen Bundesregierung erwartet
Bild: RichardLey / pixabay.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Ob der vielbeschworene digitale Wandel mit der neuen Regierung wirklich kommt, ist derzeit extrem unsicher.

Nach anfänglicher Euphorie sind SPD zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Bündnis 90/Die Grünen zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und FDP zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser bei ihren Koalitionsverhandlungen auf dem Boden der Tatsachen angekommen und immer mehr Diskrepanzen kommen bei zentralen Themen ans mediale Licht. Aktuell stehen die Zeichen auf einen echten digitalen Wandel schlecht: Christian Lindners 'Christian Lindner' in Expertenprofilen nachschlagen Traum von einem eigenen Digitalministerium scheint ausgeträumt. Die FDP hatte als einzige der drei Ampelparteien ein solches Ressort ausdrücklich in ihrem Wahlprogramm formuliert. Nun heißt es aus den Verhandlungskreisen für den Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung: Ein eigenes Digitalministerium sei vom Tisch zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Sogar an erster Stelle des Sondierungspapiers hatten die Verhandlungspartner als Ziel einen "modernen Staat und digitalen Aufbruch" gesetzt. Im ersten Jahr der Regierung sollen alle notwendigen Entscheidungen getroffen und durchgesetzt werden, um private wie staatliche Investitionen schnell, effizient und zielsicher umsetzen zu können. Die Verfahrensdauer sollte dabei mindestens halbiert werden - ohne zügige flächendeckende Digitalisierung unmöglich und in Anbetracht des Digitalisierungstempos der letzten 16 Jahre ein ohnehin sehr ambitioniertes Ziel. iBusiness hat Agenturverantwortliche gefragt, was sie sich von der neuen Bundesregierung erhoffen - und was sie von ihr realistisch erwarten.

Tatsächlich herrscht bei Digitalagenturen allgemein die Hoffnung, dass die neue Bundesregierung die Digitalisierung nach vorne bringen wird, damit Deuts

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?