Expert Talk: "Durchdachte Experience schafft resiliente Geschäftsmodelle" Video-Podcast ansehen
Eine Welt im Krisenmodus hinterlässt auch Spuren in der Digital Experience. Wie Unternehmen gekonnt ihre Abhängigkeiten reduzieren, digitale Services vorantreiben und in der Krise alles richtig machen können, erklärt Synaigy-Chef Joubin Rahimi im iBusiness Expert Talk.
Video-Podcast ansehen
Die drei Säulen einer erfolgreichen digitalen B2B-Transformation Jetzt kostenlos downloaden
Wie man es durch die erfolgreiche digitale Transformation schaffen kann, Website-Traffic, Kundenengagement, Besucherzahl und Onlineverkäufe binnen weniger Jahre zu vervielfachen.
Jetzt kostenlos downloaden

Weihnachtsshopping: Technik- und Gaming-Produkte besonders gefragt

08.11.2022 Auf der Suche nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk setzen die deutschen NutzerInnen auf soziale Netzwerke, um sich für anstehende Kaufentscheidungen inspirieren zu lassen.

 (Bild: Pixabay / Viscious-Speed)
Bild: Pixabay / Viscious-Speed
Eine Auswertung von Twitter Deutschland zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser im September 2022 zeigt, ganz oben auf der Geschenkeliste stehen in diesem Jahr vor allem Technik-Produkte. 41 Prozent der deutschen Twitter-NutzerInnen planen mindestens ein Technik-Produkt als Weihnachtsgeschenk zu kaufen. Gefragt sind hier insbesondere Haushaltsgeräte (41 Prozent), Wearables (39 Prozent) und PCs bzw. Laptops (35 Prozent). Dabei ist es bei den Twitter-NutzerInnen um +84 Prozent wahrscheinlicher, dass sie auf die neuesten Modelle zurückgreifen als bei den Internet-Nutzer*innen insgesamt. Als besonders technik-affin beweist sich auf Twitter die Generation Z: Die 15- bis 25-jährigen Twitter-NutzerInnen verfolgen die Trends viel stärker (+33 Prozent) und sind viel schneller mit einem Kauf dabei, wenn ein neuer Trend aufkommt (+65 Prozent), als im restlichen Internet. Insgesamt wünscht sich jede/r dritte Twitter-NutzerIn (33 Prozent) mehr Produktvorstellungen, Tipps und Tricks von den Tech-Marken, die sie im weihnachtlichen Kaufprozess unterstützen. Mehr als jede/r Vierte (26 Prozent) sieht zudem einen großen Mehrwert darin, wenn Marken Produkterfahrungsberichte von anderen NutzerInnen auf Twitter teilen.

Gaming liegt Weihnachten 2022 hoch im Kurs

Neben der Technik erobern in diesem Jahr vor allem Gaming-Geschenke den weihnachtlichen Gabentisch der deutschen Twitter-NutzerInnen. Kein Wunder: Schließlich ist die Gaming-Leidenschaft bei ihnen doppelt so groß wie beim Internet-Durchschnitt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Gaming-Fans auf Twitter bereits im vergangenen Monat ein Computer- bzw. Videospiel gekauft haben, liegt damit um +82 Prozent höher als bei den Internet-NutzerInnen insgesamt. Besonders gefragt sind in diesem Jahr Action-, Abenteuer- und Open World-Spiele (58 Prozent), gefolgt von Shooter- (54 Prozent), Simulation- (45 Prozent) und Sport-Games (41 Prozent). Als technische Gaming-Plattform nutzen die Twitter-Spielefans bevorzugt das Smartphone (64 Prozent), Konsolen (50 Prozent) und den PC bzw. Laptop (53 Prozent).

Am Black Friday werden Technik- und Gaming-Geschenke gekauft

Nachdem sie sich ausgiebig bei Twitter informiert und ausgetauscht haben, wollen immer mehr deutsche Twitter-NutzerInnen den Black Friday-Aktionstag nutzen, um bei ihren Technik- und Gaming-Geschenken einen guten Preis zu erzielen. Auf der Jagd nach den besten Black Friday-Deals suchen die Menschen auf Twitter vor allem nach kleineren Technik-Produkten (40 Prozent) wie Wearables (44 Prozent), mobiles Zubehör und Mobiltelefone (jeweils 36 Prozent). Aber auch der Kauf von größeren Technik-Produkten (40 Prozent) und Gaming-Produkten (23 Prozent) ist am Black Friday fest eingeplant. 51 Prozent Twitter-NutzerInnen zwischen 18 und 34 Jahren wollen am Black Friday gezielt ein Tablet kaufen, bei 55 Prozent der 25- bis 34-jährigen Twitter-NutzerInnen steht der Kauf eines Mobiltelefons hoch im Kurs. Zudem ist es bei Twitter-NutzerInnen um +84 Prozent wahrscheinlicher, dass sie neue technische Produkte direkt nach Verfügbarkeit kaufen, als bei den Internet-NutzerInnen insgesamt. Und 49 Prozent der Twitter-NutzerInnen planen, diese Käufe online oder via App durchzuführen.
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
alle Veranstaltungen Vorträge zu diesem Thema:
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: